Insider-Tipps für Reisen und Ausflüge in Niedersachsen

Pötte kieken in Bremerhaven

Autor: Dörte

Schiffe gucken ist eine Lieblingsbeschäftigung der Gäste in Bremerhaven. Und tatsächlich gibt es bei der Menge unterschiedlichster Schiffe viel zu bestaunen. Kreuzfahrtschiffe zum Beispiel.

Ob Windjammer, Containerriesen, Museumsschiffe oder eben Kreuzfahrtschiffe – Bremerhaven hat für alle „Sehleute“ rund ums Jahr eine Menge zu bieten. Allein 110 Mal laufen in diesem Jahr die Dreamliner unsere Columbuskaje an. Ihr findet die Termine und die genauen Anlegezeiten in diesem Online-Kalender. Letzte Woche waren sogar vier auf einmal da und besetzten rund 800 Meter der ein Kilometer langen Kaje. Ein beeindruckendes Bild!

vier Kreuzfahrtschiffe

Die gesamte Hochseeflotte von Phoenix Reisen an der Columbuskaje in Bremerhaven. © Helmut Gross

Wer die schmucken Schiffe sehen möchte, der geht auf die Besuchergalerie im Columbus Cruise Center Bremerhaven. Der vierte Stock des Terminals ist von außen kostenfrei zugänglich. Auf zwei Wegen gelangt ihr auf die Galerie: Weg eins führt durch den historischen Columbusbahnhof, der im Grunde leer steht und dessen Fahrstuhl und Treppenhaus tatsächlich nur noch die Besuchergalerie erreichen. Bei Weg zwei geht ihr durch das Terminal, gleich hinter dem Haupteingang stehen wieder Fahrstuhl und Treppenhaus für euch bereit.

Besuchergalerie Kreuzfahrtterminal

Von der kostenfrei zugänglichen Besuchergalerie gleich oberhalb der Kaje hat man einen prima Blick auf die „dicken Pötte“ © Helmut Gross

Das Terminal gehörte bei seiner Eröffnung 2003 übrigens zu den europaweit modernsten. Nach mehreren Umbauten und Anpassungen an die immer weiter gestiegenen Passagierzahlen gleicht es heute einem Flughafenterminal.

Orientierungstafel im Kreuzfahrtterminal

Im Kreuzfahrtterminal findet man sich leicht zurecht. © Dörte Behrmann

Kaum ist die Besuchergalerie erklommen, liegen die „Pötte“ nur wenige Meter entfernt an der Kaje.

Besucher vor Kreuzfahrtschiff

Fachsimpelei beim Anblick der Kreuzfahrtschiffe © Dörte Behrmann

Selbst Landratten kommen in ihrer Zeit auf der Besuchergalerie auf ihre Kosten, denn es immer jemand da, dessen Auskunftsfreude über die Welt der Schifffahrt gelauscht werden kann. “Siehst du die Vorspringleine dort vorne? Die hat ihr Gegenstück in der Achterspringleine am Heck, also hinten am Schiff. Beide Leinen halten das Schiff bis zum Schluss an der Kaje, wenn die anderen schon eingezogen wurden“, klärt ein Schlauer seine Begleiterin auf. So so, wieder was gelernt.

Ob der kundige Mann auch wusste, dass er genau oberhalb des Ortes stand, an dem Elvis am 1. Oktober 1958 die Kaje betreten hatte? Ich habe darüber ja hier bei aboutcities schon mal geschrieben.

Kreuzfahrtschiff an der Kaje

Alles an Bord! Die Costa Mediterranea bei ihrem Erstanlauf am 19. Mai 2018

Aber nicht nur der oder die Dreamliner verdienen eure Aufmerksamkeit, auch das Gewusel auf der Kaje ist absolut sehenswert. Sind kleinere Schiffe wie die Flotte von Phoenix Reisen da, dann sind zwischen 400 und 700 Passagiere für die Tage auf See zu versorgen. Kommt die Costa Mediterranea, sind es gleich2680 Personen. Plus die jeweilige Besatzung. Verladen werden Gepäck, Vorräte und andere wichtige Dinge. Das dauert oft Stunden. Zeit genug also, den Anblick ausgiebig zu genießen.

Kreuzfahrtschiff "Norwegian Bliss“

Das sind Dimensionen – die neue „Norwegian Bliss“ bei ihrem Erstanlauf in Bremerhaven am 18. April 2018 © Dörte Behrmann

Wer die Schiffe auch mal von der Wasserseite aus sehen möchte, der schaut in den Fahrplan der MS „Geestemünde“. Das Fahrgastschiff fährt regelmäßig auf der Weser an den Kajen der Stadt vorbei und diese Fahrt ist absolut lohnend. Neben Kreuzfahrtschiffen gibt es zum Beispiel noch allerhand andere „dicke Pötte“ am Container Terminal zu bestaunen.

Bremerhavens Wasserseite

Viele Schiffe, ganz nah: Vorne das Passagierschiff nach Helgoland, in der Mitte die Columbuskaje und am Horizont die Kräne des Columbusterminals. Im Neuen Hafen rechts sind dann auch noch schmucke Yachten zu bewundern. © Achim Meurer

Wem das Ansehen der Kreuzfahrtschiffe nicht reicht, der ist vielleicht bei einem unserer nächsten InstaWalks dabei, die wir auch auf die spannenden Schiffe unternehmen. Die Teilnahme des exklusiven Rundgangs ist aber nur nach einer Bewerbung möglich. Infos dazu und die Termine findet ihr auf dieser Website der Seestadt Bremerhaven.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere