Insider-Tipps für Reisen und Ausflüge in Niedersachsen

Jul26

Meese, Richter, Tal R: Wie im Rausch

Autor: Janina

Bunt – ganz viel bunt und durcheinander, dann eher gedeckt und abstrakt, gefolgt von ganz viel bunt. Erschlagen von Farben und Eindrücken weiß man gar nicht, wohin man zuerst schauen soll. Verwirrung, Verstörung, Verständnis? Ein ziemliches Chaos der Gedanken. Und vielleicht mag es so auch in den Köpfen der Künstler ausgesehen haben, als die Werke entstanden sind. Nach internationalen Stationen wie Paris, London, Toronto, Amsterdam, Kopenhagen und Wien, treffen sich Jonathan Meese, Daniel Richter und Tal R nun zur...

Mehr
Apr30

Alle Mann an Bord!

Autor: Janina

Die Hanse gehört zu Stade, wie das Segel zur Kogge. Es geht eben nicht ohne. Und genau deshalb kommt man bei einem Besuch der Hansestadt nicht um das Museum Schwedenspeicher herum. Verteilt über drei Stockwerke wird die Geschichte der Stadt erlebbar gemacht. In einem Stockwerk warten die Funde aus dem angrenzenden Hafenbecken darauf, entdeckt zu werden. Im anderen durchlebt man die Zeit der Hanse und begibt sich auf eine Reise in die Vergangenheit. Ergänzend zu diesen Bereichen nimmt nun den...

Mehr
Okt20

Entlang der Erinnerung – Stolpersteine in Stade

Autor: Janina

Stolpersteine – vielen ist dies ein Begriff. Viel zu vielen aber noch nicht. Kleine Gedenktafeln, bestehend aus einem Betonwürfel und einer beschrifteten Messingplatte, wollen bewusst, dass man mit dem Blick über sie stolpert. Eine leichte Beugung, manche sagen „Verbeugung“ vor den Verfolgten, ist notwendig, um die Inschrift mit Angaben über den Namen, Geburtsdatum, Deportationsjahr und Schicksal lesen zu können. Im Boden verlegt, vor den letzten Wohnhäusern derer, die dem Nationalsozialismus zum Opfer fielen, sollen sie daran erinnern, dass auch...

Mehr
Jul24

Die Schatzkiste der Kunst

Autor: Janina

Auf den ersten Schritten begleitet mich knarrender Boden. Man merkt dem Gebäude des Kunsthauses in Stade eben doch das Alter an. Sofort sticht der untypische Aufbau ins Auge. Ich fühle mich wie in einem Privathaus, kleine Räume, aber trotzdem eine Fläche von über 350 m² verteilt auf drei Etagen, keine Abstandhalter zu den Kunstwerken, eine sehr nahe, intime Kunstwirkung, kein üblicher „White Cube“. Wie für die Stader Altstadt charakteristisch, ist die Außenfassade des Kunsthauses im Fachwerkstil noch original. Das...

Mehr
Jun29

Perspektivwechsel für bessere Fotos

Autor: Dörte

Oh, das muss ich mal eben festhalten – schwupps ist mein Handy gezückt und der Auslöser in der Foto-App gedrückt. Doch seitdem die Qualität der Handyfotos so gut geworden ist, dass es sich lohnt, diese auch auf Leinwand zu ziehen, bin ich ehrgeiziger geworden. Das Zücken geht immer noch „schwupps“, aber ich verwende jetzt mehr Zeit auf die Frage, was ich eigentlich zeigen will. Darauf hat mich eine kleine Fototour gebracht, die ich neulich mit Helmut Gross bei uns...

Mehr
Mai11

Hannover sieht rot! Kommt und folgt mir …

Autor: Laura Harke

Was soll eigentlich diese rote Farbe auf dem Boden?! Wie oft habe ich mich das gefragt, wenn ich durch unsere Innenstadt geschlendert bin. Nun habe ich es auch endlich laut ausgesprochen – meine Freundin guckt mich verdutzt an und fängt an zu lachen. Ja, ich lebe seit meiner Geburt in Hannover und kenne den Roten Faden nicht – Grund genug, diesem endlich mal zu folgen! Also los geht‘s – wie praktisch, dass es einen Guide gibt, der mich an...

Mehr