Insider-Tipps für Reisen und Ausflüge in Niedersachsen

Feb12

Im Tortenhimmel – Das Panoramacafé im Gifhorner Wasserturm

Autor: Jörn

Besser kann Winterwetter kaum sein: der Himmel ist blau, die Sonne strahlt, es ist kalt und nahezu windstill. Das sind perfekte Bedingungen, um dem Panoramacafé im Gifhorner Wasserturm einen Besuch abzustatten, denke ich mir. Denn vom Café aus, ganz oben im Turm, kann man bei guter Sicht sogar den 75 Kilometer entfernten Brocken im Harz sehen. Begrüßungsschild am Panoramacafé. © Jörn Pache Die Spitze des Gifhorner Wasserturms. © Jörn Pache Das höchstgelegene Café der Lüneburger Heide Der Wasserturm überragt...

Mehr
Feb08

Schietwetter-Tipps

Autor: Bettina

Wenn es draußen regnet, ist die Laune schnell auf dem Tiefpunkt. Doch auch bei Schietwetter müsst ihr nicht zu Hause auf dem Sofa versauern. Wir haben einige Tipps für euch zusammengestellt, mit denen auch Regentage in Niedersachsens Städten zu einem Erlebnis werden können.  Comic-Fan? Dann ab nach Oldenburg! Klar, ein Museumsbesuch steht bei Regen und Sturm immer ganz oben auf der To-do-Liste. Ein Besuch der Oldenburger Museumslandschaft  lohnt sich jederzeit, doch gerade besonders. Wir empfehlen euch die Ausstellung „Die Neunte Kunst“...

Mehr
Feb05

Das A-cappella-Festival – Ein musikalisches Highlight

Autor: Fabian

Das A-cappella Festival – Ein musikalisches Highlight Als ich letzten Samstag bei meinen Freunden so in die Runde fragte, was die Pläne für den Abend seien, da bekam ich die Antwort, dass ein Konzert im Rahmen des A-cappella-Festivals im Pumpwerk in Wilhelmshaven ansteht. Ich war erst einmal verdutzt, weil ich damit nicht allzu viel anfangen konnte. Mir wurde daraufhin allerdings schnell auf die Sprünge geholfen. Schon zum 21. Mal veranstaltet das Kulturzentrum Pumpwerk das A-cappella-Festival in Wilhelmshaven, bei dem...

Mehr
Jan29

Die Vielfalt Göttinger Studentenkneipen – Teil 1

Autor: Keno

Frisch aus meinem kleinen Dorf in Schleswig-Holstein zum Studium in Göttingen eingetroffen, wurde mir schnell klar, dass in dieser Stadt einiges anders ist. Neben den zahlreichen Instituten und Forschungseinrichtungen, an denen am Tage gelernt und gearbeitet wird, gibt es auch eine große Vielfalt an Cafés, Bars und Studentenkneipen für die abendlichen und nächtlichen Aktivitäten. Von meiner Orientierungs-Phase Anfang der 90er Jahre bis heute hat sich daran nichts verändert. In meinem Blog möchte ich Euch heute drei von ihnen vorstellen....

Mehr
Jan22

Mit einer Prise Grünkohl gebraut – Das Oldenburger Palmenbräu

Autor: Bettina

„Das Oldenburger Palmenbräu“ ist die neueste Kreation der relativ jungen, im Jahr 2010 gegründeten OLs Oldenburger Brauerei. Gebraut werden bei OLs mitteldunkles Lager, Pilsener, India Pale Ale, das Schwarzbier Black Betty und saisonale Spezialitäten. Die Biere sind individuell und was Besonderes und nicht Standard. Sie werden mit Handwerk und Leidenschaft hergestellt und keines der Biere dieser kleinen aber feinen Brauerei sind mit den Bieren der großen Industrie-Brauereien vergleichbar. Alle Biere haben einen völlig eigenen Charakter und sind mit qualitativ...

Mehr
Jan15

Hidden Places in Bremerhaven: das Polizeimuseum

Autor: Dörte

Der Beitrag „Hidden Places“ von Mai 2017 kam bei euch so gut an, dass ich wieder mal mit losgestiefelt bin, um einen weiteren „versteckten Ort“ aufzusuchen. Diesmal mit Kolleginnen. Entsprechend den aktuellen Temperaturen sind wir in ein Museen gegangen: in das Polizeimuseum. Seltsam war es schon, als die massive Zellentür sich schließt und ich allein in dem winzigen Raum zurückbleibe. So also fühlt es sich an, wenn man von der Polizei in Gewahrsam genommen wird – wegen Trunkenheit, Randale...

Mehr