Insider-Tipps für Reisen und Ausflüge in Niedersachsen

Piraten, Zombies, Pharaonen und Geheimagenten

Autor: Björn

Wir finden uns in einem mittelgroßen Raum wieder, das Licht flackert und die Wände sind merkwürdig rot verfärbt, es ist still. Laut Vorgeschichte wurde die Erde von Untoten, also Zombies überrannt, wir sind die letzten Überlebenden in einem Gefängnis für diese Wesen. Jetzt gilt es diesen Ort schnellstmöglich zu verlassen, denn wir haben nur eine Stunden Zeit und was nach Ablauf der Zeit passieren wird, können wir uns noch nicht vorstellen.

Jetzt muss Rätsel für Rätsel gelöst werden, um einen Ausweg zu finden. Wir befinden uns natürlich nicht in einem Zombiegefängnis, aber das Setting ist sehr eindrucksvoll und auch etwas beängstigend. In der Escape City Wolfsburg kann man in kleinen und größeren Gruppen vier verschiedene Räume erkunden und lösen. Escape Room Spiele werden immer beliebter und alles geht auf Computerspiele zurück, in denen man auch Rätsel lösen muss, um aus dem Raum zu gelangen. Hier macht man es also live und in der Gruppe, man sollte auch gut zusammenspielen können, denn manche Aufgaben lassen sich nur im Team lösen.

Neben dem Raum „Walking Death“ können auch noch drei weitere Räume erkundet und ihre Rätsel gelüftet werden.

Bei „Tutanchamun“ verschlägt es einen in die Grabkammer eines Pharao aus dem alten Ägypten. Bleibt man länger als eine Stunde in der Kammer, wird einen sein Fluch auf ewig verfolgen.

Sind wir erstmal im Gefängnis des paramilitärischen Hauptquartiers gelangt, gilt es die Pläne der XJ7-Rakete zu stehlen. Als Geheimagent schleicht man sich in Tom Cruise Manier im Raum „Top Secret“ durch Lasergitter und ist auf der Suche nach geheimen Informationen.

Der „Fluch der Karibik“ hat von uns Besitz ergriffen. In der Kabine des grausamsten Piraten aller Zeit, Blackbeard, sind wir kurz davor seinen kostbarsten Besitz an uns zu nehmen. Wir müssen jedoch schnell sein, denn die Mannschaft und ihr blutrünstiger Captain werden bei Sonnenaufgang wieder an Bord sein.

Hier werden wohl noch einige Stunden des Rätselknackens auf mich und meine Mitstreiter zukommen. In jedem Fall ist es ein riesen Spaß.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere