Insider-Tipps für Reisen und Ausflüge in Niedersachsen

Hab es hyggelig – Hygge Hemeln

Autor: Lorina

Hygge – ein Wort, das inzwischen schon im deutschen Duden zu finden ist und am besten mit „Gemütlichkeit“ beschrieben werden kann. Ursprung des Hygge-Trends ist Skandinavien, wo es sich die Einwohner in den langen, dunkeln Wintern zu Hause gemütlich machen und Zeit mit der Familie und guten Freunden verbringen. Demnach steht Hygge für Wohlfühl-Wohn-Accessoires, Behaglichkeit und schöne Stunden mit lieben Menschen. Genau das ist es, wonach ich mich sehne, als ich an diesem Freitagnachmittag aus meinem Bürofenster schaue und der Regen wie aus Eimern vom gräulich-schwarzen Himmel hinunterplätschert. Kurzerhand verabrede ich mich also mit einer lieben Freundin und wir treffen uns nur wenig später zu einem kleinen Ausflug, den wir schon lange einmal machen wollten: Auf ins Hygge Hemeln! Der kleine Laden mit angeschlossenem Café befindet sich in einer kleinen Seitengasse im Hann. Mündener Ortsteil Hemeln, knapp 20 Fahrminuten von der historischen Altstadt entfernt.  Das warme Licht, das durch das Fenster in der Eingangstür scheint, lässt bereits erste hyggelige Gefühle aufkommen, als wir vom gegenüberliegenden Parkplatz durch die kaltnasse Herbstluft laufen.

Hygge versteckt sich in einem hübschen Fachwerkhaus im Hann. Mündener Ortsteil Hemeln (c) Wagner

Im Inneren sind wir der skandinavischen Lebenseinstellung dann gänzlich verfallen: Weichen Wolldecken, hübsches Geschirr, dekorative Lampen, Kerzen und Tabletts, Spiegel und Vasen – hach, da könnte ich doch glatt meine Wohnung umgestalten.

Wohnaccessoires für ein gemütliches Zuhause (c) Wagner

Nachdem wir uns durch das Sortiment gestöbert haben, nehmen wir im hinteren Ladenbereich an einem der zwei gemütlichen Holztische Platz. Hier bekommen wir gleich ein Stück hausgebackenen Kuchen angeboten.

Skandinavische Gemütlichkeit im Cafébereich bei Hygge (c) Wagner

 

Wir entscheiden uns für Käsekuchen und bestellen dazu noch jeweils einen Tee, der uns von innen aufwärmt. Der Kuchen ist ausgesprochen lecker und die nächste Stunde verbringen wir im entspannten Gespräch. Getränke und Kuchen gibt es bei Hygge übrigens auf Spendenbasis. Mit dem Spendenerlös werden gemeinnützige Projekte finanziert. So konnten bereits die Jugendfeuerwehr Hemeln unterstützt und neue Möbel für einen örtlichen Kindergarten angeschafft werden. Aktuell kommen die Erlöse dem Förderverein Mündener Altstadt e. V. zu Gute, der sich für den Erhalt geschichtsträchtiger Fachwerkhäuser einsetzt.

Bei leckerem Kuchen und heißem Tee wird mir immer warm ums Herz (c) Wagner

Zum Abschied unseres Besuchs gönnen wir uns natürlich noch ein Stückchen Hygge zum Mitnehmen: Meiner Begleitung ist ein hübsch verziertes Milchkännchen ins Auge gefallen, ich entscheide mich für ein Sofakissen, das perfekt in mein Wohnzimmer passt. Anschließend sind wir uns einig, dass ein Besuch hier längst überfällig war! Das war eine kleine Auszeit für die Seele – anheimelnd, wohlig, behaglich, lauschig, einfach hyggelig!

Im Sommer werden Kaffee und Kuchen auch im Außenbereich unter einer alten Linde auf dem Kirchhof serviert. Dann eignet sich hygge übrigens auch als Ziel für eine kleine Fahrradtour, denn das Café liegt quasi direkt am idyllischen Weserradweg.  Sonntags gibt es hier übrigens frisch gebackene Waffeln! Und am 08. & 09. Dezember findet jeweils von 11 – 17 Uhr ein hyggeliger Adventsmarkt im Hof hinter dem Lädchen statt – selbstverständlich steht der Termin bereits in meinem Kalender 🙂

Hygge Hemeln, Marienkirchstraße 9, 34346 Hann. Münden, http://www.hygge-hemeln.de/

Öffnungszeiten Herbst/Winter 2018 (bis zum 15. Dezember): Freitag & Samstag: 13 – 17 Uhr

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere