Insider-Tipps für Reisen und Ausflüge in Niedersachsen

Wild Style in Celle: Authentisch und lecker

Autor: Andrea

Wer von Hamburg nach Celle kommt, um ein Geschäft mit hauseigenen und hochwertigen Produktionen von Fleisch- und Wurstwaren zu eröffnen, mag beim ersten Hinsehen verrückt erscheinen und man fragt sich: Von Hamburg nach Celle? Warum?
Sebastian und Anne haben tatsächlich einige Jahre in Hamburg zusammengearbeitet – Sebastian als Fleischer, Anne im Verkauf. Beiden wurde es in Hamburg zu stressig, somit kam das Angebot, den Laden in der Innenstadt von Celle zu übernehmen, genau zur richtigen Zeit.  Zusammen mit Alex, dem dritten im Bunde, wurde ein Konzept entwickelt und im Januar 2018 war es dann soweit: Wild Style war eröffnet und schlug ein „wie ein Bombe“.

Rind, Schwein oder Antilope gefällig?

Der Grund dafür zeigt sich in der Auslage der Fleischtheke. Hier findet der geneigte Kunde neben Rinder,- Schweine,- und Geflügelfleisch auch eine sehr große Auswahl an weniger bekannten Fleischsorten. Von  Pferdefleisch über Lamm, Hirsch oder Rehwild reicht das Repertoire bis hin zu Antilope und Straußenfleisch. Gut zu wissen: Im Wild Style ist Rind nicht gleich Rind und Schwein auch nicht gleich Schwein.  Das Rindfleisch kommt beispielsweise von afrikanischen Buckelrindern, die auch als Zebus bekannt sind. Das Schweinefleisch, welches Alex, Sebastian und Anne verkaufen stammt vom „Wollschwein“ – eine ungarische Schweinerasse.

Das Team von Wild Style achtet sehr auf gute Qualität und Regionalität ihrer Ware. Massenprodukte sind hier nicht zu finden. Die Tiere kommen alle aus geschulter Haltung und man kennt die Erzeuger persönlich. Die Antwort auf meine Frage, woher das Straußen- und Antilopenfleisch denn regional herkomme – der Begriff „Regional“ ist bekanntermaßen nicht geschützt – überraschte mich: Das Straußenfleisch kommt von einer Farm hinter Bremen und das Antilopenfleisch vom Serengeti Park in Hodenhagen. Denn, man kann es kaum glauben: Die Antilopen würden sonst an die Löwen verfüttert werden!
Das musste ich erst einmal verarbeiten – aber so ist es in der Natur – Löwen fressen nun mal Antilopen und das also auch in unseren Breitengraden. In diesem Kontext, ist der Bezug des Fleisches wirklich regional zu sehen.

Neben der wirklich großen Auswahl an hochwertigen Fleisch- und Wurstsorten, spricht mich auch das Zusatzangebot an Gewürzen, Soßen, Salaten, Käse und auch Wein an. Alles ist gut überlegt und für – zum Beispiel einen Grillabend mit Freunden – toll aufeinander abgestimmt.

Spontaner Grillabend? Kein Problem!

Apropos Grillen: Der Verkaufsautomat „Wildbox“ versorgt den hungrigen Kunden außerhalb der Öffnungszeiten und 24 Stunden mit frischen Fleisch- und Wurstwaren. Grandios – Nie wieder stehe ich an den spontanen Sonntagabend-Grillabende ohne ein leckeres Steak da! Für mein Abendessen kaufte ich mir allerdings einen leckeren Ziegenkäse mit Feigen und eine Straußenwurst, beides schmeckte sehr, sehr lecker.

Das Fleisch- und Wurstsortiment wird vor Ort hergestellt, denn Wild Style ist auch der Fleischproduzent. Darum kümmert sich Alex, der gelernter Schlachter ist. Alex kommt aus der Region Celle und hat bei einem Schlachter in Großmoor gelernt und gearbeitet. Später war er in einer Großschlachterei tätig. In dieser Zeit waren Tiere für ihn nur Arbeitsmaterial, aber heute ist er stolzer Besitzer von afrikanischen Buckelrindern, Wollschweinen, Kaninchen und Heidschnucken. Alex verarbeitet immer das komplette Tier, wenn es nicht als Frischfleisch in der Theke landet, dann als leckere Wurst. Wer Lust hat, kann bei Wild Style auch seine eigenen Würstchen herstellen oder bei verschiedenen Seminaren Einblicke in das Thema Fleisch gewinnen.

Wild Style bietet auch Mittagstisch an, das „Chili con Carne“  habe ich regelrecht verschlungen, hhmmhh war das lecker.

Fazit: das Konzept von Anne, Sebastian und Alex hat mich überzeugt. Ich achte sehr auf artgerechte Tierhaltung und überlege mir gut, woher ich mein Fleisch beziehe. Ich bin froh, dass es in Celle einen Anbieter gibt, der die Philosophie von Nachhaltigkeit und Transparenz lebt.

Infos erhaltet Ihr auf der Facebookseite https://www.facebook.com/wildstylecelle/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.