Insider-Tipps für Reisen und Ausflüge in Niedersachsen

Okt29

Auf Haeslers Spuren – „bauhaus in celle“

Autor: Rabea Peuser

Immer häufiger hört und liest man in letzter Zeit von dem großen Bauhaus-Jahr 2019, 100-jähriges Bauhausjubiläum, ….  Was verbirgt sich nur genau dahinter? – Damit ist jedenfalls kein bekannter Baumarkt gemeint, so viel steht fest. Vielleicht hilft zum Einstieg etwas geschichtlicher Hintergrund: Das sogenannte Bauhaus war eine Schule für Architektur und Kunst, die 1919 in Weimar gegründet wurde. Später stand aber vor allem die Architektur und Inneneinrichtung im Vordergrund. Ein erklärtes Ziel war es, die Probleme im Städtebau und...

Mehr
Feb22

Unter den Brettern, die die Welt bedeuten.

Autor: Björn

Meine Reise durch die heiligen Hallen des Theater Wolfsburg. Seit den Siebzigerjahren steht das Theatergebäude auf dem Klieversberg in Wolfsburg. Von dort aus hat man einen wunderbaren Blick über die Stadt. Man kann zum Beispiel über das naheliegende Planetarium, die E-Mobility Station und weite Grünflächen blicken. Nach längerer Umbau- und Renovierungsphase öffnete das Theater Anfang des Jahres wieder seine Pforten. Ich habe die Gelegenheit genutzt, um mich hinter den Kulissen sowie auf und unter den Brettern, die laut Schiller...

Mehr
Apr26

Baumhäuser in Oldenburgs Schlossgarten

Autor: About Cities

Zum 200. Geburtstag des Oldenburger Schlossgartens werden die Besucher vom 26. April bis zum 7. September die Gelegenheit haben, den Park aus einer anderen Perspektive bewundern zu dürfen: Der Bremer Architekt Andreas Wenning installiert dazu fünf temporäre Baumhäuser. Mal wieder zehn Jahre alt sein und die Bäume erklimmen. Das ist der Wunsch vieler Erwachsener. In Oldenburg kann er wahr werden. Die Häuser sind 2,5 mal 2,5 Meter groß, hängen rund drei Meter über dem Boden und bieten Platz für...

Mehr
Apr08

Baukultur in Osnabrück

Autor: About Cities

In der Nachkriegszeit hat sich in vielen deutschen Städten eine Baukultur entwickelt, die zwar wenig Ähnlichkeit mit den prunkvollen Gebäuden aus vergangenen Tagen hat, aber dennoch ihre Besonderheiten zeigen kann. Mit der modernen Architektur in Osnabrück haben sich jetzt die Autoren Hermann Kuhl und Jörg Frenzel beschäftigt. Entstanden ist der Architekturführer Osnabrück, der sich als erstes Nachschlagewerk in dieser Rubrik bezeichnen darf. Aus der Not heraus Osnabrück hat es im 2. Weltkrieg wirklich erwischt: die Stadt wurde fast gänzlich...

Mehr