Insider-Tipps für Reisen und Ausflüge in Niedersachsen

Bucket List 2019: Must-Do’s in unseren Städten

Autor: About Cities

Der Sekt ist ausgeschlürft, die Knaller verpufft und das Fondue erkaltet. Kurz gesagt, Silvester ist vorbei und das Jahr 2019 hat begonnen! Eine Tradition die wir hier auf unserem Blog pflegen ist, dass Jahr mit einer umfangreichen Bucket-List für die bevorstehenden Wochen und Monate zu starten. Doch was ist das eigentlich? Und wofür genau benötige ich die?

Vielleicht hast du eine To-Do-Liste, die dich jeden Tag daran erinnert, was du noch alles zu tun hast? Müll raus bringen, einkaufen, Rechnungen bezahlen, das Katzenklo reinigen und was sonst noch so alles auf dem Programm stehen kann. Man füllt sie in der Regel mit Dingen die getan werden müssen, ob man nun Lust dazu hat, oder eben nicht. Die Bucket List dahingegen füllt man ausschließlich mit Dingen, die einem Freude bereiten bzw. bereiten würden. Per Definition ist sie eine Aufzählung (engl. list) von Dingen, die man erlebt, erfahren, getan haben will, bevor man das zeitliche segnet- also „in die Kiste springt“ (engl. „to hit the bucket“). Wir wollen hier nun kein Endzeit Szenario aufzeigen und dich daran erinnern, dass es Zeit wird noch fix alles zu erledigen, bevor Schluss ist, sondern einfach ein wenig Inspiration für Punkte auf deiner persönlichen Bucket List geben. Denn unsere Lebensumwelt ist oft stressig genug- gefüllt von unliebsamen To-Do’s, die wir zu erledigen haben- und darüber geraten unsere kleinen Auszeiten und Wünsche gerne mal in Vergessenheit. Deshalb ist es also wichtig, neben deiner persönlichen To-Do List auch eine Bucket List zu haben, denn die erinnert dich daran, dir Zeit für dich zu nehmen. Wenn dir jetzt spontan nichts einfällt, einfach weiterlesen, denn unsere Städte haben klasse Ideen die du einfach abschreiben kannst.

Hann. Münden: 1. Bier-Festival am Dielengraben

Bierliebhaber sollten sich den 10. und 11. Mai für einen Besuch in Hann. Münden vormerken! Am Dielengraben, direkt an der Werra gelegen, präsentieren sich zahlreiche Kleinbrauereien mit verschiedensten Biersorten – Ob Pils, Weizen oder Ale, ob mild oder kräftig – hier findet jeder ein Bier nach seinem Geschmack. Mit von der Partie sind unter anderem die Braumanufaktur Steckenpferd, Rehbocks Braumanufaktur und craftBEE Honigbier. Die große Auswahl hat jedoch auch einen kleinen Haken: Die Qual der Wahl ist nicht ganz einfach. Für die Neutralisierung der Geschmacksnerven und eine kleine Stärkung rundet ein gastronomisches Angebot das Craft Beer Festival ab. Wir sagen schon mal: Save the Date und „Wohl bekomms“! Weitere Informationen und alle weiteren Veranstaltungen in Hann. Münden findet ihr hier.

Beim 1. Hann. Mündener Bier-Festival dürfen sich die Besucher auf diverse Sorten in Probierportionen freuen

Beim 1. Hann. Mündener Bier-Festival dürfen sich die Besucher auf diverse Sorten in Probierportionen freuen

 


Wolfenbüttel: Die Grillweltmeister kommen

Ganz ehrlich, eine Veranstaltung heraus zu picken, ist wirklich schwer. Darum findet ihr unter echtlessig.de auch eine längere Liste mit Veranstaltungstipps für 2019 in Wolfenbüttel. Alle Freunde der Grillkunst sollten sich bereits heute den 23. Juni 2019 notieren. An dem Sonntag findet von 12-18 Uhr eine Veranstaltung der Extraklasse an der Salzdahlumer Straße (Parkplätze Ostfalia und Pflegedienst „Die Sonne“) statt.

Zu Gunsten des „Der Wünschewagen“ werden die BBQ-Elfen rund um den Organisator Thorsten Nowak grillen, was das Zeug hält. Unterstützung bekommen sie u. a. von den Grillweltmeistern und World Food Champions (2018) Klaus Breinig und Alfons Wienen, den BBQ-Wieseln zusammen mit Katja Mohren (Mutterschiff) sowie durch die Youtuber „Die Sizzlebrothers“ aus Hannover. Neben bekannten und neuen Leckereien von der Feuertonne, aus dem Smoker oder Dutch-Oven wird es ein buntes Unterhaltungsprogramm und Vorführungen geben. Die gesamte Veranstaltung wird für den guten Zweck durchgeführt.


Verden: Open Stage – ein perfekter Start in den Samstag

Schon im vierten Jahr gibt´s die Veranstaltungsreihe „Open Stage“ in Verden, von Mai bis September einmal im Monat an einem Samstag Live-Musik auf dem Rathausplatz. Und das Ganze zu einer Langschläfer-freundlichen Zeit: ab 12:00 Uhr. Ich habe mir für dieses Jahr vorgenommen, diese Chance auf gut gemachte Livemusik aus der Region, quasi auf dem Silbertablett serviert, öfter zu besuchen.

Open Stage, die offene Bühne auf dem Rathausplatz Verden von Mai bis September

Open Stage, die offene Bühne auf dem Rathausplatz von Mai bis September (c) Mirco Guy/ Fotoarchiv der Stadt Verden (Aller)

Open Stage bedeutet aber auch, dass sich Musiker und Künstler melden können, wenn sie auf dieser „offenen Bühne“ auftreten möchten. Somit liegt der Schwerpunkt zwar auf Musik, aber es  gibt auch  Comedy, Theater, Varieté, Stand up, Zirkus, Poetry.  Manchmal sind auch schon etablierte Künstler dabei, die ihr neues Programm testen möchten. Das Feine daran ist, dass ich es dann mit einem Bummel über den Bauernmarkt kombinieren werde, um mich mit den frischesten Produkten aus der  Region  einzudecken, um dann anschließend bei Musik meinen kleinen Ausflug ausklingen zu lassen. Denke, dass so ein perfekter Start in den Samstag aussehen könnte.

Nehmt Platz zu Open Stage (c) Fotoarchiv der Stadt Verden (Aller)

 

Damit ihr Open Stage auch nicht verpasst, hier die Termine für 2019:
18. Mai, 15. Juni, 20. Juli, 17. August, 07. September


Celle: Oldtimer + Fachwerk 2019

Wenn jetzt Sommer wär‘, wenn jetzt Soooommer wär‘…  Ach ja, der Winter ist ja auch fein und Vorfreude bekanntlich die schönste. Also freut euch, denn am 25. August 2019 findet in Celle wieder das wohl schönste Oldtimertreffen Norddeutschlands statt: Oldtimer + Fachwerk. Seid dabei, wenn sich euch vor der malerischen Kulisse der Fachwerkhäuser und dem Celler Schloss, im Schlosspark und im Französischen Garten eine Reihe alter Fahrzeuge präsentieren. Da kommen Oldtimerfreunde voll auf ihre Kosten. Zu bestaunen gibt es eine ganze Menge Liebhaberstücke – von LKW, Bussen, Feuerwehrfahrzeugen über Traktoren und landwirtschaftlichen Geräten bis hin zu Motorrädern und PKWs. In der 6. Auflage feiert Oldtimer + Fachwerk in diesem Jahr mittlerweile schon sein 10-jähriges Jubiläum.


Hannover – da gibt’s viele To-Do’s!

Die beiden „Must-See“-Veranstaltungen in Hannover sind das Maschseefest (31.7.-18.08.2019) und der Internationale Feuerwerkswettbewerb (18.05., 01.06., 24.08., 07.09., 21.09.2019). Das Maschseefest verbreitet Urlaubsgefühle mitten in der Stadt. Vom 31. Juli bis zum 18. August 2019 verwandelt sich das Ufer des Maschsees wieder in eine bunte Promenade. Kleinkunst, kostenfreie Konzerte und diverse Restaurants und Foodstände laden zum Verweilen auf dem einzigartigen Open-Air-Fest. Der Internationale Feuerwerkswettbewerb findet 2019 bereits zum 29. Mal statt. 5 internationale Top-Teams aus Frankreich, Brasilien, Italien, Tschechien und Japan treten in diesem Jahr vor einzigartiger Kulisse in den Herrenhäuser Gärten beim Internationalen Feuerwerkswettbewerb an. Ein selbst mitgebrachtes Picknick stärkt und versüßt die Wartezeit bis das Feuerwerk abgeschossen wird. Das länderbezogene Rahmenprogramm begeistert jedes Jahr auf Neue die Gäste im Großen Garten.


Oldenburg – Avantgarde in der Provinz

Vom Kanufahren durch die Stadt bis zum Openair-Yoga im Schlossgarten: Auf einer Bucket List für Oldenburg könnten viele Dinge stehen, die man unbedingt erlebt haben sollte. Dieses Jahr aber ist das 100-jährige Gründungsjubiläum des Bauhauses. Und wer verbindet schon Oldenburg mit dieser Talentschmiede für Architektur, Kunst und Design? Grund genug, dass wir die Ausstellung „Zwischen Utopie und Anpassung“ im Augusteum hier auf die Liste nehmen, denn das Landesmuseum in Oldenburg zählte bereits Mitte der 1920er Jahre zu den wenigen Museen in Deutschland, die die Innovationen dieser Ausbildungsstätte zeigten. Im Rahmen des Forschungsprojektes „Das Bauhaus in Oldenburg – Avantgarde in der Provinz“ wurden die Lebensläufe von vier Bauhäuslern (Hermann Gautel, Hin Bredendieck, Karl Schwoon und Hans Martin Fricke) aus Oldenburg und der Region detektivisch aufgespürt und erforscht. Diese vier Bauhäusler kehrten nach dem Studium in Weimar oder Dessau in die Heimat zurück und brachten die modernen Ideen zu uns in den Nordwesten – die bis heute aber weitgehend unentdeckt blieben. Das soll sich ändern mit dem Projekt und der Ausstellung „Zwischen Utopie und Anpassung – das Bauhaus in Oldenburg“ ab dem 27. April 2019. Anhand der Lebensläufe und Werke von den vier Bauhäuslern werden exemplarische Geschichten von Utopie, Anpassung, Emigration und der Nachwirkung des Bauhaus-Impulses bis in unsere Zeit erzählt. Highlights sind herausragende Arbeiten von Wassily Kandinsky, Oskar Schlemmer, László Moholy-Nagy, Josef Albers, Ludwig Mies van der Rohe, Marcel Breuer, Marianne Brandt u. a.


Gifhorn: Unser Aller Festival

Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr findet 2019 vom 7. bis 15. Juni zum zweiten Mal das Kulturevent „Unser Aller Festival“ statt. Der Name ist Programm, denn das Line-up ist so vielfältig und bunt, das wirklich für alle und jeden etwas dabei ist. Es gibt Klassik, Jazz, Blues, Pop- und Rockmusik, Liedermacher und Comedy.

Mit dabei sind unter anderem Doro, Götz Alsmann, Andreas Kümmert, Alexa Feser und Johann von Bülow mit einem Loriot-Programm.
Eine Besonderheit an dem Festival ist, dass es an mehreren Veranstaltungsorten über den Landkreis Gifhorn verteilt stattfindet, zum Beispiel auf dem Innenhof des Gifhorner Welfenschlosses und in der Burg Brome.

Das gesamte Programm und viele weitere Infos findet Ihr hier: www.allerfestival.de.

Konzert auf dem Innenhof des Gifhorner Schlosses

Konzert auf dem Innenhof des Gifhorner Schlosses


Braunschweig: Lauft, so schnell ihr könnt in die Löwenstadt!

Kennt ihr den Urbanian Run? Ein einmaliger Mix aus Marathon und Hindernislauf mitten durch die Löwenstadt. Am 12. Mai 2019 findet der Run zum zweiten Mal in der Löwenstadt unter dem Motto #wielautbrüllstdu statt. Schon bei der Premiere in 2018 nahmen knapp 1.000 Läuferinnen und Läufer daran teil, dieses Jahr sollen es noch mehr werden. Höhere Hindernisse, eine verbesserte Streckenführung und ganz viel Spaß versprechen die Veranstalter – nicht nur für die Läuferinnen und Läufer. Ich werde mich auf jeden Fall an der Strecke platzieren und dabei zusehen, wie die Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Team oder alleine über Autos sprinten, durch Rohre klettern und versuchen, die Quaterpipe zu erklimmen. Unterhaltungspotential nicht nur für Ninja-Warrior-Fans! Und falls ihr zu den sportlicheren Leserinnen und Lesern gehört, hier geht´s zur Anmeldung!

Der Hindernislauf Urbanian Run in Braunschweig findet am 12.5.2019 statt.

Hoch hinaus beim Urbanian Run in Braunschweig! Foto: Urbanian Run


Wolfsburg: Summer in the City

Genau wie im letzten Jahr verwandelt sich auch 2019 die Wolfsburger Innenstadt wieder für drei Wochen in eine Sommeroase. Um die hohen Temperaturen des letzten Sommers auch innerhalb der Stadt richtig auskosten zu können, lautete da die Devise: Schuhe aus und Füße in den Sand! Mit einem leckeren Cocktail in der Hand konnte man die Sonnenstrahlen doch gleich noch viel mehr genießen. Musikalisch wurde von DJ bis Jazz natürlich auch ein abwechslungsreiches Programm geboten.

Worauf ihr euch dieses Jahr genau freuen könnt ist noch geheim, aber ihr könnt sicher sein, dass sich ein Ausflug in die Wolfsburger Innenstadt vom 05-28.07. mehr als lohnt. Also, rauf auf die Bucket-List für dieses Jahr, denn gerade bei den kalten Temperaturen aktuell, können wir es gar nicht mehr erwarten, bis es wieder heißt: Es ist Summer in the City!

Summer in the City in der Wolfsburger Innenstadt; Foto: Janina Snatzke


Treffen der Generationen beim Seestadtfest 2019 in Bremerhaven

Unter dem Motto „Treffen der Generationen“ laufen in Bremerhaven zum 4. Seestadtfest vom 23. bis 26. Mai 2019 sehr unterschiedliche Schiffe den neuen Hafen an. So haben zwei Feuerschiffe ihr Kommen zugesagt, die als schwimmende Leuchttürme jahrelang ihren Dienst versahen. Zwei ehemalige Dampfeisbrecher liegen im Neuen Hafen und das erste Polarforschungsschiff der Geschichte. Auch eine Fregatte der Bundesmarine wird zu Open Ship einladen. Ein buntes Rahmenprogramm an Land für alle Altersstufen mit Musik, dem beliebten Street Food Festival und einem Höhenfeuerwerk sorgen für mächtig Stimmung an Land. Mehr Infos unter www.seestadtfest.de.


Osnabrück: Morgenland Festival

14.06. – 29.06.2019

Das Morgenland Festival Osnabrück widmet sich seit 2005 der faszinierenden Musikkultur des Vorderen Orient, von traditioneller Musik bis zu Avantgarde, Jazz und Rock. Mit dem Schwerpunkt auf einer Region, die als „Orient“ unmittelbar positive wie negative Klischeebilder hervorruft, hat sich das Festival zur Aufgabe gemacht, diesen Bildern ein möglichst authentisches entgegenzusetzen. Das Festival ermöglicht seinem Publikum und seinen Gästen die Begegnung mit dem Anderen als ein komplexes – mal verwandtes, mal inspirierend Fremdes.

 


Göttingen: Zehntausende Besucher tanzen beim NDR2 Soundcheck Festival ab

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Bereits zum neunten Mal präsentiert NDR2 in diesem Jahr sein Soundcheck-Festival „Neue Musik“ in Göttingen. Für drei Tage, vom 12. bis zum 14. September, wird die „Stadt, die Wissen schafft“ wieder zur Soundcheck-City, in der die spannendsten Newcomer und die angesagtesten deutschen Künstler auftreten. Mit ein paar kleinen Änderungen: Da die Stadthalle und das Junge Theater saniert werden und ihre Bühnen in diesem Jahr nicht zur Verfügung stehen, wird das Festival 2019 auf dem Schützenplatz veranstaltet. Herzstück wird hier die große Open-Air-Bühne sein, die für alle Fälle sogar ein Dach für die Zuschauer haben soll. Zahllose Künstler haben sich in den vergangenen Jahren auf unterschiedlichen Bühnen präsentiert. Bei der Künstler-Auswahl bewies der NDR stets ein feines Gespür für Musiker, die einmal ganz groß herauskommen werden. So konnten die begeisterten Besucher in den vergangenen Jahren Musiker in kleinem, ja fast intimem Rahmen erleben, die inzwischen längst zu Weltstars avanciert sind.

Schützenplatz 2019 (v.l.): Göttingens Oberbürgermeister Rolf-Georg Köhler und NDR2-Programmchef Torsten Engel. Foto: Mischke

Wer kann schon von sich behaupten Stars wie Biffy Clyro, Dua Lipa, George Ezra, Shawn Mendes, Alice Merton oder gar Ed Sheeran vor wenigen Hundert Zuschauern gesehen und gehört zu haben. Krönendes Highlight des Festivals ist in jedem Jahr das große Abschlusskonzert „Musikszene Deutschland“, bei dem sich die ganz Großen der Deutschpop-Szene das Mikrophon in die Hand geben. Die Tickets für die Einzelveranstaltungen sowie das große Abschlusskonzert „Musikszene Deutschland“ in der Lokhalle sind stets in kürzester Zeit ausverkauft.


Stade: Das Veranstaltungsköfferchen ist gepackt

Den Auftakt gibt in diesem Jahr das Hanse Song Festival am Samstag, 27. April, und bringt verschiedenste Künstler auf außergewöhnliche Bühnen in Stade. Freunde der kulinarischen Genüsse kommen beim Stader Craft Beer & Gourmet Festival von Freitag, 3. Mai, bis Sonntag, 5. Mai, auf ihre Kosten. Am Stadthafen locken ausgefallene Biersorten, sorgfältig gewählte Weine, ungewöhnliche Speisen und interessante Kreationen.

Der Blick auf das Craft Beer & Gourmet Festival am Stadthafen. Bild: Sven Mirow

Durch den Sommer begleiten das Altstadtfest (14.-16. Juni), die Lange Nacht (19. Juli) und das Winzerfest (18.-21. Juli) mit Musik, Kultur und edlen Tropfen. Mit dem Müssen Alle Mit Festival (31. August) und dem Shantychor-Festival (13. und 14. Oktober) sind die musikalischen Herbst-Highlights gesetzt, bevor es heißt „Ahoi, Winter“ und der Weihnachtsmarkt ab Montag, 25. November,  mit süßen Sünden in die Altstadt lockt.


Wilhelmshaven: Wir werden 150 und feiern das ganze Jahr!

In diesem Jahr sollte ein Besuch in Wilhelmshaven auf jeden Fall auf eurer To-Do-Liste stehen, denn die Hafenstadt wird knackige 150 Jahre alt und dies wird mit 150 mit kleinen und großen, lauten und leisen, bunten und abwechslungsreichen Veranstaltungen gefeiert. Bei maritimen Veranstaltungen, wie „HaVen Ahoi“ am Nassauhafen/Fluthafen im Mai und dem Wilhelmshaven Sailing-CUP am Bontekai im September sowie Tagestörns auf Segelschiffen, kommen nicht nur Schiffsbegeisterte auf ihre Kosten. Die Sonderausstellungen „Scapa Flow“ im Deutschen Marinemuseum und „Hipgnosis Ausstellung“ im Küstenmuseum Wilhelmshaven locken mit spannenden und informativen Exponaten. Das musikalische Highlight des Jahres wird das Pumpwerk OpenAir am 24.08. mit tollen Künstlern wie u.a. Johannes Oerding und Gregor Myle sein. Außerdem dürft ihr den Tag der Niedersachsen und das Ballonmeeting im Juni nicht verpassen J Also ist für jeden etwas dabei!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere