Insider-Tipps für Reisen und Ausflüge in Niedersachsen

Jan15

Hidden Places in Bremerhaven: das Polizeimuseum

Autor: Dörte

Der Beitrag „Hidden Places“ von Mai 2017 kam bei euch so gut an, dass ich wieder mal mit losgestiefelt bin, um einen weiteren „versteckten Ort“ aufzusuchen. Diesmal mit Kolleginnen. Entsprechend den aktuellen Temperaturen sind wir in ein Museen gegangen: in das Polizeimuseum. Seltsam war es schon, als die massive Zellentür sich schließt und ich allein in dem winzigen Raum zurückbleibe. So also fühlt es sich an, wenn man von der Polizei in Gewahrsam genommen wird – wegen Trunkenheit, Randale...

Mehr
Nov22

Ein Wintertag in Wilhelmshaven

Autor: Fabian

Alle Jahre wieder steht sie vor der Tür und so wie jedes Jahr kommt sie völlig unerwartet – Die Vorweihnachtszeit! Auch in diesem Jahr ist es schon wieder soweit und die Lebkuchen, Stollen und Schokoladenweihnachtsmänner zieren die Auslagen der Supermärkte. Es steht die Zeit bevor, in der man durch die Läden der Stadt zieht um auch noch für den letzten Verwandten das passende Weihnachtsgeschenk zu finden. Erfreulicherweise ist dieser Einkaufsstress noch einige Tage entfernt und ich freue mich erstmal...

Mehr
Okt02

Reif fürs Museum? Ausstellung „Bandsalat“ in Lingen

Autor: Christiane

Ich werde oft von meinen Freunden belächelt. Ich höre im Auto ausschließlich Cassetten (mit C!), ich habe mich gerade gegen den Glasfaseranschluss entschieden, weil mein Röhrenfernseher von 1997 damit nicht funktioniert, und während andere schon den Thermomix TM5 zuhause stehen haben – ob sie ihn wirklich nutzen, steht auf einem anderen Blatt – überlege ich immer noch, ob eine Mikrowelle wirklich nützlicher ist als ein Backofen und ob ich überhaupt Platz dafür hätte. Diesen Text würde ich im Übrigen...

Mehr
Jun23

Wenn die Nacht zum Tage wird

Autor: Janina

Zu später Stunde lauern in Stades Altstadt an einer Ecke Lichtgestalten, in der nächsten begegnet man einer Märchenerzählerin. Aus der Ferne erklingt Musik, die aber am Fischmarkt von Jubelrufen übertönt wird. Tanzende und verkleidete Menschen ziehen durch die Stadt – Aber was ist hier los? Der Name ist Programm: Lange Nacht in Stade Wie es der Name schon verrät, steht ein langer Tag bevor. Am Sommerabend des 7. Julis wird in Stade nämlich der Tag zur Nacht gemacht. Die...

Mehr
Mai10

Frischer Wind in alten Häusern – Das Gifhorner Mühlenviertel

Autor: Jörn

Michael Gorbatschow sagte einst bei seinem Besuch im Mühlenmuseum und im Mühlenviertel in Gifhorn, dass er sich in die Zeit der Gebrüder Grimm zurückversetzt fühle. Man müsse damit rechnen, dass jeden Moment eine ihrer Märchenfiguren um die Ecke kommt. Ich glaube nicht, dass der Friedensnobelpreisträger dieser Gedanke beim Anblick eines der Steinbacköfen im Mühlenviertel kam und er sich an Hänsel und Gretel erinnert fühlte. Vielmehr muss es das malerische und auch eben märchenhafte Ambiente des Museums und der Fachwerkhäuser...

Mehr