Insider-Tipps für Reisen und Ausflüge in Niedersachsen

Kunsthandwerk in Osnabrück. Geschenke mit Geschichten.

Autor: Beate

Neulich besuchte ich einen kleinen und sehr feinen Kunsthandwerkermarkt, der zweimal jährlich in einem alten Fabrikgebäude in Osnabrück stattfindet. Normalerweise befinden sich hier die Arbeitsräume einer Osnabrücker Tischlerin, die sie Kolleginnen und Kollegen aus der Region für den Anlass zur Verfügung stellt. Viel Freude bereitet mir die Originalität der Objekte, aber auch der Charme, mit den Kunsthandwerkern selbst ins Gespräch zu kommen. Wer auf keinen Messetermin warten möchte: Alle Künstler sind über ihre Kontakte erreichbar oder bieten ihre Kunstgegenstände in Geschäften  in Osnabrück an.

Ästhetische Formen und schöne Hölzer

Fangen wir mit der Tischlerin Katrin Prinzler an. In ihrer eigenen Massivholztischlerei  in der oben genannten alten Fabrikhalle fertigt sie Möbel und Einrichtungsobjekte auf Wunsch an:  von kleinen Möbeln, wie Garderoben oder Schränkchen, bis hin zu großen Küchen. Dabei wird sie von ihrem Team unterstützt. Interessant ist dabei, dass sie auch alte Möbelstücke oder Teile der Möbel in Neues verwandelt. Schöne Holzfarben, ästhetische Formen und Schlichtheit sind ihre Spezialität, die mir besonders gefallen. In der Osnabrücker Innenstadt hat sie im „Wild. Der Kaffeeladen“ in der Krahnstraße den Innenausbau zu verantworten.

Eines der schönen Möbelstücke von Katrin Prinzler (c) Beate Krämer

Sideboard  made by Katrin Prinzler, Foto (c) Katrin Prinzler

www.katrin-prinzler.de

Upcyling mit Surfsegeln

Simone Brüggemann betreibt seit 3 Jahren ihr Geschäft „Rosenrot“. Hier befindet sich auch ihr Atelier, in dem sie nicht nur Surfsegel zu praktischen Dingen verarbeitet.  Die sympathische junge Frau ist nämlich mit einem ehemaligen Surfer verheiratet. So kam ihre Idee auf, mit alten Materialien Neues zu schaffen. Oberster Grundsatz bei ihr ist: „Gibt es das schon? Nein! Dann mache ich es.“ So entstehen Taschen und Outdoorkissen aus Surfsegeln, Hip-Bags (Gürteltaschen) aus Baumwolle und Leder, schöne Gürtel, Fahrradtaschen und mehr, auch für Kinder ist so einiges dabei.

Beutel und Taschen, Blumenübertöpfe, Wäschekörbe - praktische Dinge aus Surfsegeln, Foto (c) Beate Krämer

Beutel und Taschen, Blumenübertöpfe, Wäschekörbe – praktische Dinge aus Surfsegeln, Foto (c) Beate Krämer

Individuelle Gürtel aus Leder und Stoff. Foto (c) Beate Krämer

Individuelle Gürtel aus Leder und Stoff fertigt Simone Brüggemann in ihrem Atelier in der Lotter Straße. Foto (c) Beate Krämer

Rosenrot, Lotter Straße 11, http://de.dawanda.com/shop/rosenrot-himmelblau, rosenrot-os@web.de, Tel. 0541 34729488, Die-Fr 9.30-14 Uhr, Die-Fr 15-18 Uhr, Sa 10-16 Uhr

Schmuck aus Muranoglas

Ein verregneter Sommer in Holland brachte Astrid Ottermann dazu, ein Starterset für Glasschmuck zu kaufen. Seitdem hat sie ihre Leidenschaft weiter entwickelt und zur künstlerischen Perfektion gebracht. Sie fertigt ausgefallende Glasringe an, schlicht oder bunt, mit Blattgold oder –silber. Das Murano Glas, das sie in dünnen Stäben in vielen verschiedenen Farbtönen einkauft, wird so unter dem Glasbrenner in verschiedenen Schichten gebrannt, damit aus dem fragilen Material ein haltbares Schmuckstück entsteht. Auch Besteckgriffe werden in schönen Glasfarben verziert und es entstehen solide und einzigartige Salatbestecke, Messer, Gabeln und Löffel für den schön gedeckten Tisch.

Einfach schön anzusehen. Bunte handgefertigte Ringe aus dem Sortiment "Blütenparade". Foto (c) Beate Krämer

Einfach schön anzusehen. Bunte handgefertigte Ringe aus dem Sortiment „Blütenparade“. Foto (c) Beate Krämer

Besichtigung und Verkauf nach Vereinbarung, www.ottermann.com/bluetenparade oder im Geschäft „Schöngeist Dekoration“ www.schoengeist-dekoration.de (s.u.)

Bekannte Kinderbuchcover – zweckentfremdet

Originelle Dinge fertigt auch der Lieblingsbuchmacher. Das Wiedersehen von bekannten Kinderbuchcovern wie von Hanni und Nanni, Black Beauty und den 5 Freunden hat mir richtig Freude bereitet! Michael Beyer-Rother ist hauptberuflich Handwerker, in seiner Freizeit Kunsthandwerker, der aus Buch- und Plattencovern  Ordner, Kalender, Notizbücher und Telefonregister herstellt. Die praktischen Ordner kann man beliebig nutzen, vielleicht auch als Fotoalbum? Die Kalender sind bereits mit den aktuellen Kalenderblättern zu haben.

Wer hat die Inhalte dieser Kinderbücher nicht verschlungen? Der Buchmacher nimmt auch individuelle Bestellungen entgegen. Foto (c) Beate Krämer

Wer hat die Inhalte dieser Kinderbücher nicht verschlungen? Der Lieblingsbuchmacher nimmt auch individuelle Bestellungen entgegen. Foto (c) Beate Krämer

Lieblingsbuchmacher, www.lieblingsbuchmacher .de oder im Geschäft „Schöngeist Dekoration“ www.schoengeist-dekoration.de (s.u.)

Bronzen für Arme

Angefangen hat alles mit der Malerei. Sabine Wellmann ist über diesen (Um-)weg zur Bildhauerkunst gekommen, genauer gesagt sie modelliert Plastiken. „Bronzen für Arme“ nennt sie ihre Kunst. Denn das Material, die Modelliermasse, wird nachdem es geformt wurde, mit einer metallhaltigen Emulsion bestrichen, die oxidiert. So sehen ihre „Bronzen“  täuschend echt aus, sind aber weitaus günstiger in der Herstellung. Kleine Details werden manchmal farbig betont und bringen somit eine besondere Bedeutung mit sich oder einfach ein Schmunzeln ins Gesicht. Kleine Plastiken für drinnen oder auch lebensgroße Personen für draußen (die dann auch mithilfe von Beton standhaft gemacht werden) sind Spezialitäten der Wallenhorster Künstlerin.

Der Vogel mit den roten Schuhen. Foto (c) Beate Krämer

Der Vogel mit den roten Schuhen. Foto (c) Beate Krämer

Der goldene Fisch ist ein häufig wiederkehrendes Motiv in der Kunst von Sabine Wellmann. Foto (c) Beate Krämer

Der goldene Fisch ist ein häufig wiederkehrendes Motiv in der Kunst von Sabine Wellmann. Foto (c) Beate Krämer

Sabine Wellmann, Tel. 01522 7607860

Das Geschäft der Dekorationen, stimmungsvollen Augenblicke und kreativen Selbermacher

Nadine Hartlage bezeichnet sich selbst als verkaufende Dekorateurin. Ihr Geschäft „Schöngeist Dekoration“ sieht aus wie eine Wohnung. Und das ist auch ihr Konzept: „In Wohnzeitschriften sieht alles wunderschön aus. Aber wer hat schon die Vorstellungskraft, sich die Dekorationen für kleine Räume, dunkle Flure und Bäder vorzustellen?“ Bei ihr findet man individuelle Einrichtungsgegenstände und Dekorationen, die zum Wohlfühlen in den eigenen Räumen beitragen.

Augenblicke und Stimmungen mithilfe von Dekorationen zu inszenieren beherrscht Nadine Hartlage. Auch für Feste kann man sie engaieren.

Augenblicke und Stimmungen mithilfe von Dekorationen zu inszenieren, beherrscht Nadine Hartlage. Auch für Feste kann man sie engagieren. Foto (c) Kai Roehl

Teil ihrer Räumlichkeiten ist der Raum der „kreativen Selbermacher“. Hier findet man Handgefertigtes von verschiedenen Kolleginnen und Kollegen wie vom Lieblingsbuchmacher oder Ringe von Astrid Ottermann. Eine Fundgrube für diejenigen, die Spass an schönen Dingen und Dekorationen haben!

Etwas Zeit solte man mitbringen, um sich Bilder, Schmuck und überhaupt alles anzuschauen. Foto (c) Nadine Hartlage

Etwas Zeit sollte man mitbringen, um sich Bilder, Schmuck und alle weiteren Kostbarkeiten anzusehen. Foto (c) Kai Roehl

www.schoengeist-dekoration.de – auf den Internetseiten findet man die aktuellen Öffnungszeiten.

Weitere Kunsthandwerker in Osnabrück und Region: Stil-Mix – Handgefertigtes aus Leder, Redlinger Straße 3, www.stil-mix-taschen.de. Seifenmanufaktur St. Annen, www.seifenmanufaktur-st-annen.de, die Produkte gibt es auch in der Tourist Information, Bierstraße 22-23, http://www.osnabrueck.de/tourismus/service/shop.html, ebenso wie das Urmeersalz aus dem Osnabrücker Land, http://www.king-of-salt.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.