Insider-Tipps für Reisen und Ausflüge in Niedersachsen

Wunderland für DIYs in Verden

Autor: Annkathrin

Wenn die Zeit es zulässt, bastele ich gerne und habe über das Internet bereits viele Materialien dazu bestellt. Allerdings habe ich mir bisher überhaupt keine Gedanken darüber gemacht, was eigentlich genau nach meiner Bestellung in einem Unternehmen passiert, bis die heiß ersehnte Ware bei mir zu Hause ankommt. Ich nehme Euch gerne mit auf eine spannende Reise hinter die Kulissen der Logistik im Verdener Unternehmen VBS Hobby und Bastelservice, das mittlerweile in der 3. Generation geführt wird. Schon der Eingangsbereich zum Shop ist wunderschön einladend dekoriert und verspricht damit auch gleich noch eine interessante Einkaufstour am Ende der Führung.

Der Logistikleiter, Herr Knerr, begrüßt unsere Gruppe persönlich und führt uns anschließend in die großen Lagerräume mit einer Menge Verpackungsmaterial. Regale voller Kartons, soweit das Auge blickt.

Wer viel verschickt, braucht viel Verpackung – Kartonagen soweit das Auge blickt © Annkathrin Sommer

Nun heißt es dran bleiben an der Gruppe, damit ich mich nicht noch verlaufe… die erste Station ist eine Maschine, die aufgrund der Bestellung sofort erkennt, wie groß das größte Warenstück ist und danach die Kartons auswählt und faltet. Jedes Paket erhält hier eine Nummer, damit sichergestellt wird, dass nur die Artikel darin landen, die auch wirklich hineingehören – ich bin begeistert, wie mühelos das funktioniert und vor allem, wie viel Technik im ganzen System steckt… dann werden die Kartons über ein 600 Meter langes Laufband auf die Reise durch das Lager geschickt. Sogar über 2 Etagen und mit Aufzug!!!

Gute Reise! Hier startet das Paket auf dem Laufband. © Annkathrin Sommer

 

Herr Knerr erzählt uns, dass es die Produkte auch via Amazon gibt und damit noch viel mehr Kunden erreicht werden als ausschließlich mit einem eigenen Onlineshop. Mittlerweile hat das Unternehmen ca. 1 Mio. Kunden europaweit und verschickt in etwa 6 Mio. Artikel pro Jahr.

99.9% aller Kunden sind weiblich und bestellen für den privaten Bedarf beziehungsweise für Kleingewerbe wie z.B. Hobby- oder Weihnachtsmärkte. Kindergärten werden ebenfalls beliefert. Natürlich gibt es auch Saisonarbeit, die den 150 Mitarbeitern viel Flexibilität abverlangt, besonders in der Voroster- und Vorweihnachtszeit. Denn das Unternehmen hat sich auf die Fahnen geschrieben, dass Bestellungen, die eingehen, am gleichen Tag gepackt und versandt werden, damit sie möglichst bereits am nächsten Tag den Kunden erreichen.

Das System des dynamischen Lagers, bei dem die Nutzung der Lagerfläche und der Wege optimiert wird, in dem die Lagerplätze zufällig verteilt werden, damit Produkte schnell eingelagert und entnommen werden können, finde ich ziemlich beeindruckend, wenn ich mir vorstelle, dass ich im privaten Umfeld manchmal Dinge auch zufällig an andere Orte lege und sie dann nie wieder finde.

Fühlt sich ein bisschen an wie in der Winkelgasse bei Harry Potter: das dynamische Lager  © Annkathrin Sommer

Spannend finde ich, dass zum Beispiel Regalfächer für jede Bestellung existieren. Die bestellten Artikel werden aus dem Lager zum Scanner gefahren, gescannt und am Regalfach mit der jeweiligen Bestellung leuchtet ein Lämpchen auf, dass erst erlischt, wenn die Mitarbeiter den Artikel in das Fach gelegt und auf den Knopf am Fach gedrückt haben. Auf der anderen Seite stehen dann weitere Mitarbeiter, die die Waren in die entsprechend nummerierten Kartons legen. Dann kommen wir zur Endkontrolle. Hier werden dann die Rechnung sowie weitere Werbeprospekte in den Karton gelegt.

Nach der wirklich kurzweiligen Führung durch die Logistik, dürfen wir im angrenzenden Shop stöbern und uns ein paar Deko- Ideen für die Osterzeit holen. Heute habe ich wieder Lust bekommen, zu Basteln. Die Auswahl ist riesig!!!! Kommt unbedingt mal vorbei zum Stöbern (Tipp: Große Bastel-Haus-Messe in Verden vom 01. – 04. März 2018) oder bestellt Euch etwas Schönes zum Basteln im Internetshop und gönnt Euch ein bisschen Zeit für die schönen Dinge des Lebens 🙂 Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Und wenn ihr ein paar Anregungen braucht – hier hilft VBS mit dem hauseigenen Blog und großartigen DIY – Ideen aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.