Insider-Tipps für Reisen und Ausflüge in Niedersachsen

Maritime Weihnachtsgeschenke

Autor: Dörte

Küstenfeeling könnt ihr schmecken, riechen, fühlen – und selbstverständlich auch verschenken. Für euch bin ich in Bremerhaven mal losgezogen, um maritime Weihnachtsgeschenke zusammenzustellen, mit denen ihr eure Lieben als Fans der Nordseeküste so richtig erfreuen könnt.

Für Fischliebhaber: die Piratenkiste

Kiste mit Räucherfisch

Diese Kiste hat das Beste aus Neptuns Reich in sich: 800 Gramm besten Fisch, verzehrfertig, frisch geräuchert. Immer, wenn ich ein typisches Bremerhavener Geschenk suche, fahre ich in das Schaufenster Fischereihafen und zu Fiedlers Fischmarkt Anno 1906, denn dort wartet die „Piratenkiste“ schon auf mich. Für Fischliebhaber ist alles dabei, was glücklich macht: Filet vom Lachs, von der Makrele, vom Bückling. Letzterer bezeichnet einen geräucherten Hering und ist auch noch als ganzer Fisch in der Kiste, sowie als Bücklingsroller. Und auch auf Sprotten kann sich der Beschenkte freuen.  Die Kiste gibt es zum direkt Mitnehmen oder zum Bestellen im Internet.

Für Träumer: Fischkuttermodell

Fischkutter als Modell

Früher waren die Häfen an der Küste gefüllt von Fischkuttern aller Größe und Farbe –heute gibt es sie fast nur noch als romantische Modelle für die Fensterbank. Sei’s drum, dieses Schiffsmodell ist so liebevoll in Handarbeit hergestellt, dass es als Erinnerungsstück wunderbar geeignet ist. Der rund 40 Zentimeter große Schiffsrumpf und die Aufbauten sind aus Holz gefertigt, das Netz fein gewoben, die Rettungsringe authentisch eingefärbt. Jeden Augenblick, so scheint es, öffnet sich die Tür zur Brücke und ein uriger Kapitän mit Pfeife im Mund tritt an Deck. Jau, auch wenn dieser kleine Kutter nie zum Fischen rausfahren wird – er nimmt mich auf eine fantasievolle Gedankenreise mit aufs Meer hinaus.
Gesehen bei Wassermann im Schaufenster Fischereihafen.

Für Trockensegler: die Taschen

zwei Taschen aus Segeltuch

Segeln ist ja nicht wirklich mein Traum, aber Taschen aus recyceltem Segeltuch schon. Aus alt mach neu, oder wie es so trendy heißt: Upcycling. Im Atlantic Hotel Sail City – dessen Architektur einem riesigen Segel entspricht – sind mir passenderweise diese beiden Taschen neulich ins „Auge gesprungen“, denn deren simple aber freche Gestaltung entspricht genau meinen Vorstellungen. Ein wenig größer als A4 passen alle Unterlagen hinein, die ich für eine Besprechung außer Haus brauche, es gibt zudem Innen eine Handytasche, einen Stifthalter und eine kleine Tasche mit Reißverschluss. Egal für welche ich mich entscheide – die mit dem freundlichen Hai oder die mit dem sich zierenden Seepferdchen – der Hersteller verspricht mir, dass jede einzigartig weil handgefertigt ist.

Für Kuschelbären: die Strickjacke

Helle Strickjacke

Kommt der Winter, kommt die Kuschelsehnsucht. Einerseits. Andererseits die Lust, dem Wetter zu trotzen und Spaß an der zunehmend frischeren Luft zu behalten. Beides kann mir mein Süßer mit der Jacke vom Segelmacher erfüllen, denn diese Strickjacke trotzt dem Wind und ein wenig dem Regen. Zudem hält sie den Träger schön warm. Sie ist so kuschelig wie ein gepflegter fünf-Tage-Bart und bietet in den großen aufgesetzten Taschen enorm viel Platz für uns Händchenhalter. Der Clou: Der grobe Strick macht aus jeder „Landratte“ einen Seebären, das ist im Preis quasi inbegriffen.
Gesehen im Mediterraneo

Für Genießer unter dem Tannenbaum: der Heringssalat

drei Dosen Heringssalat

Ein absolutes Muss auf dem weihnachtlichen Speiseplan meiner Familie ist Heringssalat. Handgeschnippelt, selbst angemacht, immer von gleicher Güte. Das Familienrezept gebe ich jetzt zwar nicht preis, aber ich habe eine tolle Alternative für euch: Heringssalat von Abelmann Fischfeinkost. Das Bremerhavener Unternehmen fertigt in Handarbeit Fisch- und Feinkostprodukte. Diese drei Variationen von Heringssalat erinnern an Skandinavien, denn sie sind in den Geschmacksnoten Curry-Remoulade, Dill-Remoulade und Madeira-Tunke eher süßlich gewürzt. Aber genau das mag ich. Einfach lecker! Das Kalorienzählen habe ich eh auf die Zeit nach Weihnachten verschoben.
Auch Online erhältlich.

Lust auf noch mehr Ideen? Dann schaut in unserem neuen Blog Logbuch Bremerhaven nach, denn meine Kollegin Tanja ist ebenfalls auf die Suche nach maritimen Weihnachtsgeschenken gegangen. Sie hat zum Beispiel die maritimen Weihnachtskugeln aus dem Headerfoto gefunden.

Headerfoto: Tanja Albert
Beitragsfotos: Dörte Behrmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.