Insider-Tipps für Reisen und Ausflüge in Niedersachsen

In Wilhelmshaven wird Weihnachten am Meer gefeiert

Autor: Lavinia

Kurz vor Weihnachten auf den letzten Drücker noch schnell die ganzen Geschenke einkaufen. Hab ich schon was für Oma? Was schenke ich meinen Eltern dieses Jahr? Und was kann eigentlich mein Bruder noch gebrauchen? Jedes Jahr die gleichen Fragen. Und dann kommt Weihnachten doch wieder so plötzlich. Wer kennt es nicht? Ich meine, ich könnte zwar auch schon im Oktober anfangen, mir Gedanken zu machen, was ich meinen Liebsten zu Weihnachten schenken möchte, aber da bin ich halt noch gar nicht in Weihnachtsstimmung. Klar, Shoppen geht immer, aber die gewisse Stimmung drum herum macht es doch letztendlich aus, oder? Gerade dann ist man als Kunde doch durch die ganzen Winter-Sale- und Weihnachtsangebote wie geblendet und verfällt in einen totalen Kaufrausch.

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt
Was wäre also ein Weihnachtseinkauf ohne eine gemütliche Atmosphäre? Die Dunkelheit, der leise rieselnde Schnee – zugegeben in den letzten Jahren eher weniger -, der köstliche Duft von Glühwein und Bratwurst, der leuchtende Glanz der Weihnachtslichter. So langsam werden die Tage immer kürzer und auf einmal ist es ruckzuck dunkel. Die kalte Jahreszeit beginnt nun und damit steigt bei mir zugleich die Freude auf die besinnliche Adventszeit, auch geprägt von Kerzenlicht, Plätzchenduft und Gemütlichkeit. Endlich kann ich wieder jeden Sonntag eine Kerze meines selbst kreierten Adventskranzes anzünden, ich hab meine Lichterketten und Weihnachtspyramiden aus dem Keller geholt und meine Wohnung schön weihnachtlich dekoriert. Allein der Geruch von frischen Tannenzweigen oder Bratapfel-Zimt Tee erweckt bei mir sofort Behaglichkeit.

Mein Adventskranz | Foto Lavinia

Mein Adventskranz | Foto Lavinia

All das gehört für mich zu der kuscheligen Weihnachtszeit dazu. Wenn das alles also gegeben ist, dann kann Weihnachten ruhig kommen und das Shoppen bringt mir dann doppelt so viel Spaß! Deswegen freue ich mich jedes Jahr wieder auf die schöne (Vor-)Weihnachtszeit und natürlich auf unseren kleinen aber feinen Weihnachtsmarkt „Weihnachten am Meer“.

Weihnachten am Meer in Wilhelmshaven

Weihnachten am Meer in Wilhelmshaven | Foto Barbara

Weihnachten am Meer – eine festliche Weihnachtslandschaft mit maritimem Flair
Die bunte Hüttenstadt auf dem Valoisplatz direkt vor der NordseePassage lockt in jedem Jahr zu besinnlichen Stunden auf dem Weihnachtsmarkt. Im Supermarkt werden ja meist schon seit Anfang September Spekulatius, Lebkuchen und Co. verkauft, aber viel schöner ist es ja diese weihnachtlichen Köstlichkeiten, wie gebrannte Mandeln und süße Lebkuchenherzen, in der bezaubernden Atmosphäre von „Weihnachten am Meer“ zu kaufen und zu genießen.

Weihnachten am Meer in Wilhelmshaven

Gemütliche Hüttenstadt auf dem Valoisplatz in Wilhelmshaven | Foto Barbara

Süße Leckereien bei Weihnachten am Meer in Wilhelmshaven

Süße Leckereien bei Weihnachten am Meer in Wilhelmshaven | Foto Barbara

Aber den Besuchern werden nicht nur Hüftgold-Produkte geboten, sondern auch einzigartige Kunsthandwerke – da reicht die Palette u.a. von Naturseifen, Ölen, bunte Filz-, Stoff- und Lederarbeiten sowie Deko-Artikeln aus Holz. Eine echt witzige Attraktion ist der riesige Elch, der an einer der Glühweinbuden auf die Budenbesucher hinabschaut, fröhlich trällert und sogar die eine oder andere gesäuselte Anekdote von sich gibt.

Kunsthandwerk auf dem Wilhelmshavener Weihnachtsmarkt

Kunsthandwerk auf dem Wilhelmshavener Weihnachtsmarkt | Foto Barbara

Weihnachten am Meer in Wilhelmshaven

Der sprechende Elch nimmt kein Blatt vor den Mund | Foto Barbara

Damit der Weihnachtszauber auch die ganze Stadt erfüllt, gibt es natürlich nicht nur wunderschöne Illuminationen, sondern dieses Jahr auch eine besonders tolle Aktion, denn Wilhelmshaven möchte die Stadt der 1000 Weihnachtsbäume werden. Deshalb gibt es kostenfreie Tannenbaumanhänger, mit denen man seinen Baum dekorieren kann, auf Facebook werden die Bilder dann gesammelt und man erhält die Chance auf einen attraktiven Preis.

Weihnachtszauber für Groß und Klein in der ganzen City
Auch für Kinder gibt es eine Menge zu sehen und zu staunen. Wie jedes Jahr befindet sich mitten auf dem Weihnachtsmarkt ein Kinderkarussell und im kleinen Märchenwald gibt es kleine Schaukästen mit Märchenfiguren zu entdecken. Ein Puppentheater, bei dem der Kasper seine lustigen Abenteuer erzählt ist ebenfalls dort zu finden. Mit der DIY-Werkstatt haben die jungen Marktbesucher die Chance am 11. Dezember Weihnachtsdeko oder -geschenke zu basteln.

Märchenwald bei Weihnachten am Meer in Wilhelmshaven

Märchenwald für die jungen Weihnachtsmarktbesucher | Foto Barbara

Viele Kindergärten in Wilhelmshaven beteiligen sich wieder und basteln fleißig Christbaumschmuck für die Tannenbäume im Märchenwald des Weihnachtsmarktes und schmücken diese somit prächtig. Nicht zu vergessen ist der traditionelle Laternenumzug gemeinsam mit dem Nikolaus am 6. Dezember vom Modehaus Leffers bis zum Weihnachtsmarkt. Besonders toll ist in diesem Jahr, dass der Weihnachtsmann jeden Sonntag Sprechstunden abhält. So haben die Kleinen die Gelegenheit, ein unvergessliches Foto zu machen und ihm natürlich ihre Wünsche zu verraten.

Weihnachtsmann auf dem Wilhelmshavener Weihnachtsmarkt

Der Weihnachtsmann kommt regelmäßig zu Sprechstunden vorbei | Foto Barbara

In der NordseePassage können Kinder auch dieses Jahr wieder an einen besonderen „Wunschbaum“ ihren Wunschzettel hängen und wer weiß, vielleicht wird ja sogar der eine oder andere Wunsch erfüllt. Des Weiteren sind auch in der Passage ebenfalls kleine Buden und Stände mit selbstgemachten Waren aufgebaut und dient quasi so als Erweiterung für den Weihnachtsmarkt auf dem Valoisplatz.

Weihnachten am Meer in Wilhelmshaven

Auch die NordseePassage bietet kleine Stände, die den Weihnachtsmarkt ergänzen | Foto Barbara

Für mich persönlich sind die After Work Abende ein Highlight. Jeden Donnerstag gibt es auf der Weihnachtsbühne Live-Musik. Was gibt es schöneres als sich nach einem langen Arbeitstag mit Kollegen oder Freunden auf dem Weihnachtsmarkt zu treffen und einen leckeren Glühwein oder Punsch zu genießen – und das bei bester Musik. So kann man entspannt mit heißen Speisen und Getränken in geselliger Runde den Feierabend ausklingen lassen. Ich muss zugeben, dass für mich dabei immer ein Hauch von Mittwochs am Pumpwerk-Flair zu spüren ist, allerdings bei deutlich kälteren Temperaturen.

Weihnachten am Meer in Wilhelmshaven

Auf der Weihnachtsbühne wird ein buntes Rahmenprogramm geboten | Foto Barbara

Gekrönt werden diese Abende von dem Coming-Home Abend am Freitag vor Weihnachten bei dem das Wiedersehen in der Heimat gefeiert werden kann. Etwas rustikaler geht es da schon auf der Bühne zu, wenn Garten Volkmann seine Kettensägenkunst vorführt und ratzfatz aus einem Baumstumpf ein schönes Kunstwerk schafft.

Kettensägenkunst auf dem Wilhelmshavener Weihnachtsmarkt

Kettensägenkunst auf der Weihnachtsbühne | Foto Barbara

Bei mir kommt nach einem gemütlichen Nachmittag auf dem Weihnachtsmarkt mit den ganzen Leckereien, Weihnachtsdekorationen und Lichtern sofort Weihnachtsstimmung auf und lässt meine Vorfreude auf Weihnachten noch steigen! So kaufen sich dann die Weihnachtsgeschenke fast wie von selbst ein 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.