Insider-Tipps für Reisen und Ausflüge in Niedersachsen

In eigener Sache: Niedersachsencamp 2017

Autor: Björn

Vom 21. bis 23. September 2017 veranstaltet aboutcities – Das Städtenetzwerk in Niedersachsen in Zusammenarbeit mit der Tourismusmarketing Niedersachsen GmbH (TMN) und unterstützt durch Tourismuszukunft das erste Niedersachsencamp in der Lessingstadt Wolfenbüttel. Wir freuen uns sehr, wenn Sie an diesem Barcamp Interesse haben, vielleicht sogar als Sponsor!

Was ist ein Barcamp?

Ein Barcamp ist eine innovative und dynamische Alternative zu einer klassischen Konferenz. Barcamps sind sogenannte Unkonferenzen. Das Programm besteht aus offenen Workshops, so genannten Sessions. Inhalte und Ablauf der einzelnen Sessions werden von den Teilnehmern selbst entwickelt und gestaltet. Hier wird die Möglichkeit geboten, sich in lockerer Atmosphäre und kurzer Zeit intensiv mit neuen Themen und Ideen auseinanderzusetzen und neue Produkte und Ansätze zu entwickeln.

Unser Barcamp bietet eine perfekte Plattform, um Ihre Marke und Ihr Produkt direkt an Entscheider aus Kultur und Tourismus zu kommunizieren und dadurch nachhaltige Effekte zu erzielen. Aber auch als Teilnehmende/r bieten wir ihnen zu günstigen Ticketpreisen die Möglichkeit, sich für das Niedersachsencamp einzuschreiben (zur Anmeldung).

Nur einige der Themen beim #Tourismuscamp Eichstätt letztes Wochenende: Content, Instagram, Videos, Blogger, Google Adwords, Weiterbildung, Terror & Tourismus…

Ein Beitrag geteilt von Kristine Honig – Marketing (@kristinehonigmarketing) am

 Ein Beispiel, wie die Sessionsplanung eines Barcamps so läuft

Inhalte und Zielgruppe

Schwerpunkt der Veranstaltung ist der gesamte Themenkreis „Städte und Kultur“ mit den entsprechenden Handlungsfeldern: Marketing, Digitalisierung, Vertrieb, HR, Service, Produkt, Organisation, Change.

Das Niedersachsencamp richtet sich an Agenturen, Berater, Forscher, Wissenschaftler, Studenten,Destinationen, Verbände und Leistungsträger mit den Schwerpunkten „Kultur“ und/oder „Tourismus“ aus den 17 Städten (Braunschweig, Bremerhaven, Celle, Gifhorn, Göttingen, Hannover, Hildesheim, Hann. Münden, Lingen, Oldenburg, Osnabrück, Papenburg, Stade, Verden, Wilhelmshaven, Wolfenbüttel, Wolfsburg) sowie dem Umfeld der TMN. Ein Kontingent mit Tickets für weitere Teilnehmende auch außerhalb von Niedersachsen steht darüber hinaus zur Verfügung.

Das Niedersachsencamp wird durch die landeseigene Tourismusmarketing Niedersachsen GmbH gesponsert, über deren Plätze das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr sowie das Ministerium für Kultur und Wissenschaft als Teilnehmende dabei sein werden. Einen aktuellen Stand über die Anmeldungen finden Sie hier.

Das Organisatoren-Team rund um das Niedersachsencamp

Welche Effekte erzielen Sie als Sponsor?

  • Reichweite – Aufmerksamkeit von rund 130 Fachleuten aus Kultur, Tourismus, sowie virtuelle Teilnehmer und Interessenten (Social Media, Blogbeiträge, Fotos, Video)
  • Medienpräsenz in neuen und etablierten Medien im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit, suchmaschinenrelevante Links, Onlinepräsenz
  • Austausch über aktuelle Trends – Weiterbildungsmöglichkeit für Ihre Mitarbeitenden aufgrund von Freiplätzen (hoher Lerneffekt bei Barcamps im Vergleich zu klassischen Konferenzformaten)
  • Wahrnehmung Ihres Unternehmens und Ihrer Projekte in einer offenen und entspannten Atmosphäre inmitten einer meinungsbildenden Zielgruppe

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und auf das erste Niedersachsencamp in der Lessingstadt Wolfenbüttel!

Typisch Barcamp: Alle machen mit! Hier die Sessionplanung beim Tourismuscamp #tcamp17 letztes Wochenende in Ostfriesland.

Ein Beitrag geteilt von Kristine Honig – Marketing (@kristinehonigmarketing) am

Mit der Erfahrung von Tourismuszukunft wird das Niedersachsencamp  ein voller Erfolg!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.