Insider-Tipps für Reisen und Ausflüge in Niedersachsen

Mrz01

Ein süßer Streifzug durch Hann. Münden – Kaffee, Kuchen & Kirche

Autor: Lorina

Ihr braucht eine Pause vom Shoppen oder seid müde nach einem ausgiebigen Stadtspaziergang? Ihr wollt mal wieder gemütlich mit der besten Freundin tratschen? Vielleicht seid ihr auch auf der Durchreise in Hann. Münden? Oder ihr habt einfach Lust auf eure tägliche Dosis Koffein und etwas Süßes? Bei mir ist es meistens letzteres 😉 Daher möchte ich euch drei tolle Cafés in Hann. Münden vorstellen, die immer einen Besuch wert sind! Stadtcafé Auf der Außenterrasse des Stadtcafés sitzt man im...

Mehr
Feb22

Osnabrück: Fleisch für Gourmets

Autor: Beate

Vegane oder vegetarische Küche ist in aller Munde. Doch schmeckt manchmal auch ein gutes Stück Fleisch richtig gut. Ich habe mich in Osnabrück zu dem Thema umgeschaut und wieder viel gelernt. Auf den Geschmack gekommen bin ich natürlich auch. Klassiker neu interpretiert Daniel Bumhoffer ist seit kurzer Zeit (Mit-)Inhaber des Hauses Rahenkamp. Das Haus liegt schön gelegen an der Peripherie Osnabrücks. Es ist eines der Traditionshäuser (von ca. 1806), die von einer jungen international erfahrenen Generation übernommen wurden. Authentisch...

Mehr
Feb17

Kultur, Kunst, Kuchen, Kuscheln – ein Spaziergang in Lingen

Autor: Christiane Adam

Die Straße, die mir in der Lingener Innenstadt am besten gefällt, ist die Burgstraße. Ich mag die Gebäude dort gern, die Atmosphäre ist ruhig und gediegen, und die meisten Geschäfte dort sind inhabergeführt und halten besonders schöne Waren vor. Zudem befinden sich auf der Ecke einige kulturelle Einrichtungen. Heute möchte ich euch auf einen Spaziergang vom Alten Pferdemarkt über besagte Burgstraße bis zum Universitätsplatz nehmen. Das Motto heißt: Kultur, Kunst, Kuchen und Kuscheln. Es ist nicht weit, auf geht’s!...

Mehr
Feb15

2 Kilometer rohe Roulade in Celle

Autor: Marcus

Da liegt sie nun vor mir. Die berühmte „Celler Rohe Roulade“. Man sagt ja oft, die Identität einer Stadt spiegle sich auch in ihrer Küche und ihrem kulinarischen Angebot wieder. Eine rohe Roulade vermag da zunächst beim Außenstehenden etwas Verwunderung hervorrufen. Zumindest bei mir. Denn immerhin bin ich ja „Nicht-Celler“ und betrachte die Stadt bewusst aus den Augen eines Reisenden. Eine rohe Roulade erweckt in mir auf den ersten Blick allerdings nicht unbedingt Begeisterungsstürme. Nun gut. Emma, mein kleiner...

Mehr
Feb13

Bremerhaven: Fisch auf 1000 und eine Art genießen

Autor: Dörte

Ob als Filet, geräuchert oder am Spieß – Fisch gehört in Bremerhaven einfach auf den Teller. Und das nicht nur wie andernorts aus Fastengründen am Freitag, sondern täglich. Für den Fischgenuss sorgen edle bis rustikale Fischrestaurants, von denen es zahlreiche auch in den beiden Touristengebieten „Havenwelten Bremerhaven“ und „Schaufenster Fischreihafen“ gibt. Nicht gezählt all jene Restaurants, die selbstverständlich auch Fisch anbieten. Ihr wollt wissen, wo Fischers Fritze seinen frischen Fische lecker zubereitet? Dann kommt, ich führe euch einmal durch...

Mehr
Feb10

Ein Tag im Schlaraffenland

Autor: Valerie

Nichts geht über Schokolade und Kuchen. Freunde und Kollegen wundern sich, wenn ich mal keinen Nachtisch esse. Offensichtlich kennt man mich nur als Zuckerschnute. Genauso wie bei „Charlie und die Schokoladenfabrik“ habe ich das goldene Los gezogen und durfte die Fallersleber Backwaren Manufaktur besichtigen. Wir sprechen hier aber nicht von einem gewöhnlichen Konditor, sondern von einem ganz besonderen, denn die Produkte sind zu 100 Prozent bio und werden aus Dinkelvollkornmehl hergestellt. Die Fallersleber Backwaren Manufaktur befindet sich in dem wunderschönen...

Mehr