Insider-Tipps für Reisen und Ausflüge in Niedersachsen

Mrz23

Pimp my Bike: Fahrrücktes Upcycling in Oldenburg

Autor: Sarah

In Oldenburg gibt es sie – die kleine-große Fahrrad-Freiheit. Überall und zu jeder Zeit einfach radeln, wohin ich möchte. Kein Stress bei der Parkplatzsuche und unabhängig sein von den Hauptverkehrsstraßen. Das ist es, was ich an meiner Stadt so liebe. Diese unendliche Freiheit beim Radfahren. Meine Vorfreude auf die schöne Jahreszeit ist also dementsprechend groß, allerdings könnte auch mein heißgeliebter Drahtesel mal wieder in Schwung gebracht werden. Dann habe ich mich gefragt, was passiert eigentlich mit den alten Teilen,...

Mehr
Mrz14

„… mit Deinen eigenen Augen“

Autor: Lena Simon

Lessing-Festival 2016 zum ersten Mal! Das solltest Du auf keinen Fall verpassen. Von Lena Simon und Alexandra Hupp April 2016 – die ersten wärmenden Sonnenstrahlen haben sich ihren Weg erkämpft und lassen Wolfenbüttel erstrahlen. Doch ist es wirklich nur der Frühling, dem dieser neue Glanz geschuldet ist? Die Stadt sieht so verändert aus… Auf dem Theatervorplatz kommen täglich Menschen zusammen, diskutieren, gestalten, genießen. Hier und dort stößt man im Stadtraum unvermutet auf überdimensionale Gegenstände, die von einem Tag auf...

Mehr
Feb01

Eine Reise in Stades Vergangenheit

Autor: Janina

Museum – Assoziationen wie „alt“, „verstaubt“ und vielleicht auch „langweilig“ kommen mir in den Sinn. Das Museum Schwedenspeicher verspricht aber etwas anderes: Eine Reise in Stades Vergangenheit mit modernen Mitteln dargestellt. Und siehe da, direkt zu Beginn richtet sich meine Aufmerksamkeit auf die erste technische Besonderheit. Ich betrachte die gesamte Stader Innenstadt und habe hierbei die Möglichkeit, der Stadtgeschichte auf drei Monitoren zu folgen. Zeitlich passende, spezielle Lichteffekte zu den jeweiligen Epochen, die zum Beispiel den Stadtbrand darstellen, wecken meine Neugierde...

Mehr
Jan27

Große Pötte und kleine Forscher

Autor: Alexandra

Heute wird geforscht! Zusammen mit 19 Schülern der Papenburger Kirchschule besuche ich das „Schwimmende Klassenzimmer“ im Besucherzentrum der Meyer Werft. Das schwimmende Klassenzimmer ist ein außerschulischer Lernort. Dort sind sonst nur Schüler der Klassen 1-5 zu Gast, die hier spielerisch alles über Schiffbau lernen. Ich „drücke heute also wieder die Schulbank“ und weiß noch nicht so recht was mich erwartet. Meine „Klassenkameraden“ treffe ich vor dem Eingang zum Besucherzentrum. Unsere Gästeführerin Tina Strenge, kurz Tina genannt, führt uns nach...

Mehr
Dez07

Fair Trade – made in Göttingen

Autor: Keno

Weihnachtszeit ist auch für mich Geschenkezeit. Wem in meinem Familien- und Freundeskreis schenke ich was? Bei der Entscheidung spielt für mich eine wichtige Rolle, unter welchen Bedingungen die Dinge produziert wurden, die ich verschenke. Also suche ich nach fair gehandelten Produkten. Sie zu finden ist in Göttingen nicht schwer, denn die Idee wird in unserer Stadt schon lange umgesetzt. Ein Beispiel dafür ist Contigo, ein Unternehmen, das bereits 1994 gegründet wurde. Der Name ist übrigens Programm, denn ‚contigo‘ bedeutet...

Mehr
Nov25

Kommt mit auf die Flucht

Autor: Dörte

Hoffnung und Angst sind die beiden Emotionen, die ich im Deutschen Auswandererhaus am stärksten spüre: Die Hoffnung auf ein besseres, friedlicheres, sicheres Leben und die Angst vor einer aktuell bedrohlichen Situation. Dass dieses Museum seinen Besuchern so unter die Haut geht, ist für mich eine seiner größten Leistungen. Eine andere: neugierig zu machen auf diejenigen, die fliehen und auswandern. Deren Schicksale möchte ich in der Realität nicht teilen, wohl aber bei einem Rundgang durch das Deutsche Auswandererhaus. Da schlüpfe...

Mehr