Insider-Tipps für Reisen und Ausflüge in Niedersachsen

Feb17

Kultur, Kunst, Kuchen, Kuscheln – ein Spaziergang in Lingen

Autor: Christiane Adam

Die Straße, die mir in der Lingener Innenstadt am besten gefällt, ist die Burgstraße. Ich mag die Gebäude dort gern, die Atmosphäre ist ruhig und gediegen, und die meisten Geschäfte dort sind inhabergeführt und halten besonders schöne Waren vor. Zudem befinden sich auf der Ecke einige kulturelle Einrichtungen. Heute möchte ich euch auf einen Spaziergang vom Alten Pferdemarkt über besagte Burgstraße bis zum Universitätsplatz nehmen. Das Motto heißt: Kultur, Kunst, Kuchen und Kuscheln. Es ist nicht weit, auf geht’s!...

Mehr
Feb08

Die Top 5 Fotospots in Oldenburg für Stadtgenießer

Autor: Iris

  Nehmt euch nur drei Minuten Zeit für meine schönsten Fotoplätze in Oldenburg: 1. Der Stadthafen in Oldenburg Der Stadthafen Oldenburg und die Promenade laden zu Spaziergängen und kurzen Pausen am Wasser ein. Beliebteste Foto-Position: man schaut stadtauswärts zur Eisenbahnbrücke. Ist diese noch geöffnet, habt ihr ein echtes Mitbringsel aus Oldenburg gespeichert 😉 Standort: öffentlich / in der Karte zeigen 2. Parkhaus zu Fuß besucht Ich mag es sehr, mir Städte von oben anzuschauen und versuche immer, ein hohes Gebäude...

Mehr
Feb01

9 Fakten, die Gifhorn einmalig machen

Autor: Jörn

Wenn ich an meine Heimatstadt denke, dann denke ich „Sie ist was ganz Besonderes!“. Sie ist zwar klein, bietet mir aber alles, was ich zum Leben brauche. Sie ist gemütlich und die Menschen sind nett. So argumentiert wahrscheinlich jeder Stadtbewohner für seine Heimat. Über Gifhorn gibt es allerdings Einiges zu sagen, was die Stadt wirklich einmalig macht. Lest weiter und erfahrt neun Fakten, die Gifhorn unverwechselbar machen. 1. Der Apfelsinenball – ein gesellschaftliches Großereignis Wie fast überall auf der...

Mehr
Jan30

Eisige Zeiten in Hildesheim – Schlittschuhvergnügen im Zentrum

Autor: Maike

„Herzlich Willkommen zur Eiszeit“, begrüßt mich Nina beim Betreten des großen, weißen Pagodenzeltes. Sie ist an dem eisigen Wintermorgen die zuständige Person dafür, dass der Ablauf auf der rund 750 Quadratmeter großen Eisfläche in Hildesheim reibungslos funktioniert. Bei ihr erhalte ich mein 90 Minuten-Eislaufvergnügen-Ticket und die passenden, windschnittigen Schlittschuhe. Von Größe 27 bis 47 reicht die Auswahl der blauen Kunststoffschuhe, mit denen ich kurze Zeit später die spiegelglatte Eisfläche betrete. Mit den Armen umherkreisend und mit dem Körper in...

Mehr
Jan16

Wohin im Winter in Braunschweig?

Autor: Maria

Endlich Schnee in Niedersachsen, endlich richtiger Winter in der Löwenstadt. Aber was tun in Braunschweig, wenn es schneit? Oder wenn der Winter sich nicht von der schönsten (Schnee-)Seite zeigt und es draußen einfach nur kalt und ungemütlich ist? Ich habe 11 Tipps für Unternehmungen in Braunschweig zusammengesucht. Rodeln am Nußberg Wenn es ordentlich schneit, geht es los zum Nußberg. Denn der ist einer der besten Hügel Braunschweigs zum Schlittenfahren. Mit einer Thermoskanne voll heißem Tee, dicken Handschuhen, Schal und...

Mehr
Jan09

Unsere Aboutcities-Bucket-List für 2017

Autor: Maria

Das ist sie, unsere ganz persönliche Bucket-List für das Jahr 2017. Unsere Städtebloggerinnen und -blogger haben für euch 17 Tipps und Ideen zusammengetragen. Was lohnt sich ganz besonders für einen Ausflug in unsere Städte? Wohin in Niedersachsen plant ihr eure nächste Jungs- oder Mädelstour? Und wo könnt ihr uns treffen? Hier kommen unsere Antworten: Mal richtig abgehen beim Summertime-Festival in Wolfenbüttel von Städteblogger Björn Seit einigen Jahren findet immer im Sommer ein Festival mitten in unserer Altstadt statt. Der idyllische Ort...

Mehr