Insider-Tipps für Reisen und Ausflüge in Niedersachsen

Mai08

Meine Top-Fünf Lieblingsorte in Braunschweig

Autor: Maria

Braunschweigs Geschichte ist eine wechselseitige Geschichte: Lange Zeit war die Stadt an der Oker Residenzstadt der Welfen, bedeutende Handels- und Hansestadt und ein Ort starken Bürgertums. Viele Orte in der Innenstadt erinnern noch heute an diese Zeiten. Zu Braunschweigs Geschichte gehört aber auch die Zerstörung im zweiten Weltkrieg: Fast 90 Prozent der Innenstadt wurden im Herbst 1944 im Bombenhagel zerstört. Die Braunschweiger blieben pragmatisch, bauten auf, was wieder aufzubauen ging, bauten neu, wo Lücken im Stadtbild entstanden waren. So entdeckt...

Mehr
Apr12

Ein Pfund pro Mund – Spargel aus Braunschweig

Autor: Maria

Voller Ungeduld warte ich auf den 14. April. Denn dann beginnt offiziell die eigentlich viel zu kurze Spargelzeit, meine kulinarische Lieblingsjahreszeit. Der beste Spargel kommt – natürlich – von hier: Die Region um Braunschweig, Gifhorn und Celle ist berühmt für seinen sandigen Boden. Perfekte Voraussetzungen für den Spargel zum Wachsen. Der sandige Boden erwärmt sich in der Frühlingssonne schneller und lässt den Spargel nach oben treibt, dann muss es schnell gehen. Denn bevor die Spargelspitzen aus dem Boden luken,...

Mehr
Feb20

5 Dinge, die ihr über die Reformation in Braunschweig wissen solltet

Autor: Maria

2017 steht ganz im Zeichen der Reformation. 500 Jahre ist es her, dass Martin Luther seine Thesen gegen den Ablass veröffentlicht hat und damit einen Stein ins Rollen brachte. 1522 erreichte die Reformation Braunschweig: Gottschalk Kruse, ein Benediktinermönch, predigte das reformatorische Gedankengut, Hans Dorn, ein Braunschweiger Buchdrucker, verlegte und verbreitete Luthers Schriften. Ich habe ein bisschen in Geschichtsbüchern gestöbert und 5 Dinge gefunden, die ihr über die Reformation in Braunschweig wissen solltet. Inklusive lohnender Tipps, wo ihr die Spuren...

Mehr
Feb06

Ein Stück Neuseeland in Braunschweig

Autor: Lisa Klose

Wen das Fernweh packt, der kann im Kiwi-Kaffeehaus ans andere Ende der Welt reisen. Ich betrete das Kiwi-Kaffeehaus und werde von einem freundlich lächelnden jungen Mann mit Akzent begrüßt. Nach kurzem Überlegen, welcher Akzent das sein könnte, war mir schnell klar: Das muss ein Neuseeländer sein, ich bin schließlich im Kiwi-Kaffeehaus. Ich nehme Platz auf dem großen grünen Ledersofa am Ende des schmalen langen Raumes. Das Sofa ist schon ein wenig in die Tage gekommen, aber sehr bequem. Ich...

Mehr
Jan16

Wohin im Winter in Braunschweig?

Autor: Maria

Endlich Schnee in Niedersachsen, endlich richtiger Winter in der Löwenstadt. Aber was tun in Braunschweig, wenn es schneit? Oder wenn der Winter sich nicht von der schönsten (Schnee-)Seite zeigt und es draußen einfach nur kalt und ungemütlich ist? Ich habe 11 Tipps für Unternehmungen in Braunschweig zusammengesucht. Rodeln am Nußberg Wenn es ordentlich schneit, geht es los zum Nußberg. Denn der ist einer der besten Hügel Braunschweigs zum Schlittenfahren. Mit einer Thermoskanne voll heißem Tee, dicken Handschuhen, Schal und...

Mehr